Jason Wu: 'Miss Wu' zeigt sein anderes Ich  

Designer Jason Wu kreierte eine "feminine und mädchenhafte" Kollektion. 

Kann auch anders: Jason Wu (29) beschrieb seine neue Linie 'Miss Wu' - die seine andere Seite repräsentiert - als mädchenhaft und feminin.

Der Modemacher kreierte für das US-amerikanische Kaufhaus 'Nordstrom' die preisgünstige Damen-Kollektion 'Miss Wu', die im Januar in die Geschäfte kommt. In einem Interview erklärte Jason Wu die Unterschiede zwischen seiner High-End-Linie und 'Miss Wu': "Ich wollte nicht einfach Jason Wu für einen günstigeren Preis entwerfen, sondern mein anderes Ich erforschen. Jason Wu steht für meine Ästhetik, mein Design-Gefühl. 'Miss Wu' ist meine Persönlichkeit. Es hat mir viel Spaß gemacht, diese Seite von mir zu entdecken - etwas mehr City-like, mit einer lässigen Haltung", berichtete er auf 'WWD'.

Für seine neue Linie ließ sich der Mode-Star von den 60er Jahren und Persönlichkeiten wie Jane Birkin und Marianne Faithfull inspirieren. Die Kollektion beinhaltet 40 Designs und deckt ein Repertoire von Etui-Kleidern über A-linienförmige Gewänder bis hin zu Blumenröcken und Jacketts mit Schleifendetails ab. "Diese Frauen haben dieses bestimmte Etwas, das genau zu dem Image des Mädchens passte. Auf dem aktuellen Markt gibt es nur wenig feminin-mädchenhafte Kleidung. Es neigt dazu, zu jung oder hart zu sein. Ich wollte etwas weiches kreieren", fügte er hinzu.

Die Preise der neuen Jason Wu-Linie starten bei 160 Euro und reichen bis zu 650 Euro.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche