VG-Wort Pixel

Jasmin Wagner Die Sängerin erwartet ein Kind

Jasmin Wagner
Jasmin Wagner
© Streetstyleshooters / Getty Images
Diese Nachricht haut uns vom Hocker! Noch am Mittag des 13. Juli verkündete sie ihre Scheidung und schon wenige Stunden später überrascht Jasmin Wagner mit ihrem Baby-Glück. 

Jasmin Wagner, 42, scheint vor lauter Glückshormonen nicht zu wissen, wohin mit sich. Die Sängerin, die in den Neunzigerjahren unter dem Künstlernamen "Blümchen" durchstartete, ist schwanger. "Ich fühle mich voller Energie. Das Baby kommt im Winter. Ich bin gespannt, ob ich dann noch in meine Winterstiefel passe", verrät sie "Bild". Was für eine Baby-Bombe, die die Musikerin platzen lässt! Erst vor wenigen Stunden machte sie publik, dass die Scheidung von ihrem Mann Frank Sippel, 50, offiziell durch ist. 

Jasmin Wagner: "Diese tiefe Sehnsucht entstand bei mir erst jetzt“

Ihr Ex kommt also als Vater des Kindes nicht mehr infrage. Seit eineinhalb Jahren ist Jasmin mit einem dänischen Modeunternehmer liiert, mit dem sich sich jetzt auf den gemeinsamen Nachwuchs freut. "Diese tiefe Sehnsucht entstand bei mir erst jetzt", gesteht die Bald-Mama, und verrät: "Er ist sehr liebevoll, wir machen diese Erfahrung beide zum ersten Mal. Das größte Abenteuer beginnt jetzt." 

"Wir sind mehr als glücklich"

Der Kinderwunsch war also frisch und hat offenbar schnell gefruchtet: "Ich kam von einer längeren Reise zurück. Wir haben uns zum ersten Mal so doll vermisst und wussten, dass wir bereit sind für den nächsten Schritt. Es hat dann überraschend schnell, gleich beim ersten Versuch, geklappt. Und wir sind mehr als glücklich darüber", so Wagner.  

Um ihre Hand hat der werdende Vater noch nicht gebeten. "Kann er aber gerne", stellt Jasmin augenzwinkernd klar. Noch muss allerdings eine andere Frage geklärt werden: das Geschlecht des Babys. Das steht schon fest, doch die werdenden Eltern erhalten sich die Spannung: "Das Geschlecht steht schon länger auf einem kleinen Zettel in meinem Portemonnaie. Noch haben wir ihn nicht geöffnet und warten auf den passenden Moment."

Verwendete Quelle: bild.de

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken