January Jones Sechs Männer und ein Baby


Oh là là - da rätselt Hollywood auch mal wieder: Wer ist der Vater von January Jones' Baby?

Wie gut, dass January Jones

, 33, vier Jahrzehnte später geboren wurde als Betty Draper, die sie in "Mad Men" spielt. Was damals eine Sünde gewesen wäre, macht sie heute zu einer selbstbewussten Frau: Die Schauspielerin ist im vierten Monat schwanger - und Single. Der Vater? Streng geheim!

Dabei drehte sich Jones' Beziehungskarussell in den vergangenen Jahren rasant: Bis Anfang des Jahres datete sie zwar "Saturday Night Live"-Komiker Jason Sudeikis, 35, doch bereits Monate vor dem Aus war die Liebe abgekühlt. Um Ähnlichkeiten zu einem der vielen Kandidaten ausmachen zu können, muss man bis Herbst warten: Dann kommt das Baby zur Welt.

Bis dahin kann man rätseln: Liebe January, wer war wohl dein Herzblatt? War es Jim Carrey, 49, der Komiker, der mit dir das Ende seiner Langzeitbeziehung betrauerte? Oder Brandon Davis, 31, der gut aussehende Schwerenöter, den man sich ähnlich gut mit einem Kinderwagen vorstellen kann wie Don Draper, den männlichen "Mad Men"-Hauptcharakter? Möglicherweise outet sich bald auch Adrien Brody, 38, der sensible Oscar-Gewinner, der deinem Baby neben Charakternase auch erstklassige Schauspielgene vererben könnte. Vielleicht war es auch Jeremy Piven, 45, mit dem du auch einige Male zusammen gesehen wurdest? Ebenso übrigens auch wie Josh Groban, 30, der Jung-Spund, der seine startende Hollywood-Karriere mit der Vaterrolle vereinen müsste.

Aber wer weiß, vielleicht ist dein Herzblatt doch ein guter alter Bekannter: So ganz aus dem Spiel ist Jason Sudeikis ja möglicherweise nicht. Wir sind gespannt, ob du, liebe January dich irgendwann doch dazu entscheidest zu verraten, wer da - vielleicht kurzfristig, aber zumindest eindrücklich - dein Herzblatt war.

RR, CQ

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken