VG-Wort Pixel

Janni Kusmagk Sie outet sich als "stolze Helikopter-Mutter"

Janni Kusmagk
Janni Kusmagk mit Baby Merlin
© instagram.com/thehappytribe
Janni Kusmagk outet sich auf Instagram als "Helikopter-Mutter" – doch nicht im klassischen Sinne. Dafür feiern ihre Follower:innen sie. Doch eine Sache geht Peer Kusmagks Frau gewaltig auf die Nerven.

"Achtung, Achtung. Es ist offiziell – ich oute mich hiermit und bekenne mich … zur 'Helikopter-Mutter.'" Mit diesen Worten beginnt Janni Kusmagk, 31, einen langen Instagram-Beitrag, der ihr wichtig ist. Dafür stößt sie bei ihren gut 131.000 Follower:innen auf große Zustimmung.

Janni Kusmagk ist eine "Helikopter-Mutter" – aber nicht im klassischen Sinne

Janni Kusmagk, die mit ihren drei Kindern und Ehemann Peer Kusmagk, 46, derzeit auf Mallorca lebt, hat sich schon öfter über Erziehungsdetails geäußert. Ihre und Peers Kinder "sollen als selbstbestimmte Individuen aufwachsen", stellte der Schauspieler erst vor wenigen Wochen im GALA-Interview klar.

Was der ehemaligen Surferin zudem wichtig ist? Sie will Emil Ocean, 4, Yoko, 2, und Merlin, fünf Monate, dabei helfen, selbstständig zu werden. "Bis Ihr mich nicht mehr braucht. Ein richtiger Hubschrauber der kreist, bis irgendwann keine Hilfe mehr gebraucht wird", schreibt Janni zu einem zuckersüßen Bild von sich und ihrem jüngsten Kind Merlin.

Sie will also kein "Helikopter-Elternteil" im klassischen Sinne sein. Darunter werden umgangssprachlich überfürsorgliche Eltern verstanden, die sich ständig in der Nähe ihrer Kinder aufhalten, um diese zu behüten und zu überwachen.

Janni regt es auf, abgestempelt zu werden: "Ich habe es absolut satt"

Jannis Motto ist eher: "Hilf mir dabei es selber zu tun." Doch eine Sache ist der dreifachen Mutter wichtig, zu betonen: "Weil ich es absolut satt habe aus Unachtsamkeit, Faulheit, Unfähigkeit oder der Entscheidung anderer Menschen ein anderes Lebensmodell zu wählen, selber in eine aus Ihrer Sicht erstellte Schublade gesteckt zu werden [sic]."

Das rege Janni auf. Sie führt fort: "'NUR für die Kinder da sein…" was heißt denn NUR?! NUR die Verantwortung übernehmen die uns Eltern nunmal zusteht, NUR dafür sorgen dass eine Hand da ist wenn eines der Kinder Hilfe braucht weil sie es selber noch nicht können [sic]."

Janni nervt es, dafür als "Streber" abgestempelt zu werden. Unter "Helikopter Mutter" versteht die 31-Jährige eine Mutterrolle, die sie mit Hingabe erfülle und dabei auf ihr Herz höre, anstatt "Angst zu haben dann abgestempelt zu werden als 'jemand der scheinbar kein eigenes Leben mehr hat [sic]'", so Kusmagk weiter.

Jannis Follower:innen stimmen ihr zu

Unter ihren Follower:innen erhält sie viel Zustimmung. Eine Userin schreibt: "Zu RECHT!!!! Ich bin es heute noch… zwar nicht mehr dauernd, aber meine Kinder wissen… der Notfall Heli landet überall!!! [sic].

Viele betonen, unter dem Begriff Helikopter etwas anderes zu verstehen. Eine Followerin bringt es auf den Punkt: "Helikopter-Mutter ist für mich etwas ganz anderes. Nämlich den Kindern alle Steine aus dem Weg zu räumen und ihnen alles abzunehmen. Das was du machst ist doch völlig normal und hat damit nichts zu tun [sic]."

Verwendete Quelle: instagram.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken