VG-Wort Pixel

Janni Hönscheid Nach fünf Tagen endlich aus dem Krankenhaus entlassen

Janni Hönhscheid mit Tochter Yoko
Janni Hönhscheid mit Tochter Yoko
© instagram.com/jannihonscheid
Wegen Wochenbett-Komplikationen hat Janni Hönscheid fünf Tage im Krankenhaus verbringen müssen. Jetzt ist die Zweifach-Mama und Frau von Peer Kusmagk wieder zu Hause.

Die kleine Yoko macht das Familienglück von Janni Hönscheid, 28, und Peer Kusmagk, 44, perfekt, aber die Geburt war kein Spaziergang für die Profi-Surferin. Das zweite Kind des "Adam sucht Eva"-Traumpaares hatte es besonders eilig, kam zwei Wochen zu früh auf die Welt. Und auch nach der Entbindung hatte die 28-jährige Neu-Mama mit Nachwirkungen zu kämpfen. Die wurden irgendwann so schlimm, dass Janni sogar wieder ins Krankenhaus musste. Fünf Tage lang wurde sie dort behandelt, jetzt ist sie endlich wieder daheim bei ihren Liebsten.

Janni Hönscheid darf das Krankenhaus verlassen

"Die letzten Tage waren nicht einfach für unsere kleine Familie, doch wir haben es geschafft, und ich durfte gestern nach 5 langen Tagen wieder nach Hause – ich bin so dankbar und froh", schreibt sie unter ihr neuestes Instagram-Posting. Darauf zu sehen ist sie wiedervereint mit ihrer kleinen Tochter Yoko. Sie hält das wenige Wochen alte Baby fest im Arm, strahlt überglücklich in die Kamera, ist sichtlich erleichtert, endlich wieder für ihren Sohn, ihre Tochter und ihren Mann da sein zu können.

Zweifach-Mama muss sich noch schonen 

Doch so groß die Freude über ihre Entlassung aus dem Krankenhaus auch ist, Janni muss sich noch schonen, verrät sie. Und dieser Drahtseilakt ist es, der ihr ganz schön zu schaffen macht. "Ich will natürlich so viel wie möglich für die Kinder da sein, und es zerreißt mir das Herz nicht alles geben zu können wie sonst", erklärt Janni.

Doppeltes Glück und doppelte Belastung

Zwar verlangt ihr die Genesung gerade alles ab, dennoch hält Janni Hönscheid am Konzept des Tandemstillens fest. Obwohl Emil-Ocean gerade seinen zweiten Geburtstag gefeiert hat, wird auch er noch weiter gestillt. Und dafür möchte die Surferin gesund sein: "Gerade jetzt, da wo Ernährung wichtiger ist als je zuvor in meinem Leben - zum heilen und um beide Kinder zu stillen." Wir sind sicher, dass Janni das super hinbekommt und wünschen ihr weiterhin gute Besserung!

Verwendete Quelle:Instagram

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken