VG-Wort Pixel

Janni Hönscheid Das hält sie von Alkohol in der Schwangerschaft

Janni Hönscheid, Peer Kusmagk
Janni Hönscheid, Peer Kusmagk
© Action Press
Janni Hönscheid und Peer Kusmagk erwarten in Kürze ihr zweites Kind, ein Mädchen. Auf Instagram hat die Profi-Surferin erklärt, wie genau sie es mit Alkohol in der Schwangerschaft nimmt.

Bald ist es soweit: Im Sommer wird das zweite gemeinsame Kind von Janni Hönscheid, 28,  und Peer Kusmagk, 44, eine Tochter, das Licht der Welt erblicken. Eine kleine Schwester für Emil-Ocean, 1, den Sohn des "Adam sucht Eva"-Traumpaares. Auf Instagram posieren Janni und Peer nun mit jeweils einer Flasche Bier in der Hand. Moment mal: Trinkt die 28-Jährige in der Schwangerschaft? In einem langen Kommentar gibt sie darüber Aufschluss.

Janni Hönscheid: "Ab und zu ein kleines Glas ist schon okay, oder?"

"Ab und zu ein kleines Glas Alkohol während der Schwangerschaft ist schon okay, oder?", fragt Janni ihre Follower in dem Posting. Auf dem Bild strahlen sie und ihr Partner mit ihren Getränken in der Hand um die Wette, Emil-Ocean sitzt auf den Schultern seines Papas. Doch bei genauerem Hinsehen fällt auf, es handelt sich bei den Drinks um alkoholfreies Bier. Denn Janni vertritt eine ganz klare Position zum Thema Alkohol in der Schwangerschaft.

"Es hat uns sehr erschrocken und überrascht, wie viele Leute immer noch glauben, dass ab und an ein Glässchen Wein oder Bier kein ernsthaftes Risiko für ihr Baby darstellt. Ganz im Gegenteil geht aber jeder Tropfen Alkohol durch die Nabelschnur direkt und ungefiltert durch das ungeborene Kind", schreibt die Sportlerin weiter. Alkohol mit Babybauch, ein Tabu für sie.

View this post on Instagram

Ab und zu ein kleines Glas Alkohol während der Schwangerschaft ist schon okay, oder? 🤰🏼🍺🍷🤰🏼Es hat uns sehr erschrocken und überrascht, wie viele Leute immernoch glauben, das ab und an ein Glässchen Wein oder Bier kein ernsthaftes Risiko für ihr Baby darstellt. 👼🏼Ganz im Gegenteil geht aber jeder Tropfen Alkohol durch die Nabelschnur direkt und ungefiltert durch das ungeborenen Kind. Egal ob Sekt, Bier oder Wein - Alkohol gelangt in genauso hohen Konzentrationen in die Nabelschnur, wie es im Körper der Mutter zirkuliert. Die Plazenta kann den Stoff im Gegensatz zu vielen anderen giftigen Substanzen nicht aus dem Blut der Mutter filtern. Das Baby hat dann also den gleichen Promillegehalt im Blut wie die Mama 😳Das Nervengift Alkohol verhindert mit jedem Schluck die Entwicklung des Gehirns- die Folgen sind oft erst im Schulalter oder später sichtbar. Das hängt damit zusammen, dass die Anforderungen an das alkoholgeschädigte Gehirn mit dem Alter immer komplexer werden. Also: ☝🏼auch in Maßen ist Alkohol während der Schwangerschaft keineswegs harmlos sondern nur eins: verantwortungslos! Waren Euch die Ausmaße auf Babys von jedem einzelnen Glas bewusst? #travelfamily #noalcohol #schwanger

A post shared by janniundpeer_kusmagk (@janniundpeer) on

Sie klärt über die Risiken auf

Mit ihrer Nachricht bei Instagram will Janni werdende Mütter über die Risiken und Folgen des Konsums alkoholischer Getränke aufklären. Egal ob Sekt, Bier oder Wein, der Alkohol gelange in derselben Konzentration in den Körper des Kindes, wie er im Blutkreislauf der Mutter zirkuliere. "Die Plazenta kann den Stoff im Gegensatz zu vielen anderen giftigen Substanzen nicht aus dem Blut der Mutter filtern. Das Baby hat dann also den gleichen Promillegehalt im Blut wie die Mama", erklärt Janni.

Und die Folgen für das ungeborene Leben können verheerend sein: "Das Nervengift Alkohol verhindert mit jedem Schluck die Entwicklung des Gehirns. Die Folgen sind oft erst im Schulalter oder später sichtbar." Das strikte Fazit der 28-Jährigen: "Auch in Maßen ist Alkohol während der Schwangerschaft keineswegs harmlos, sondern nur eins: verantwortungslos!"

Die Fans pflichten Janni Hönscheid bei

Den deutlichen Worten der baldigen Zweifach-Mami können ihre Fans nur beipflichten: Eine Instagram-Nutzerin kommentiert: "Ich finde, wenn es ein Kind nicht wert genug ist darauf zu verzichten, was dann ...?" Eine andere schreibt: "Absolut richtig! Keinen Alkohol in der Schwangerschaft oder Stillzeit."

Verwendete Quellen:Instagram 

mba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken