VG-Wort Pixel

Janni Hönscheid + Peer Kusmagk Sie wandern nach Mallorca aus

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk
Janni Hönscheid und Peer Kusmagk
© C. Hardt / Future Image / imago images
Janni Hönscheid und Peer Kusmagk schmieden derzeit große Pläne: Gemeinsam mit seinen drei Kindern will das Paar raus aus der hektischen Großstadt und stattdessen auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca sesshaft werden.

Janni Hönscheid, 31, und Peer Kusmagk, 46, wollen ihrem Zuhause in Berlin den Rücken kehren. Nachdem die ehemalige Profi-Surferin und der Moderator in den vergangenen Jahren viel die Welt bereist haben, wollen sie nun gemeinsam mit ihren drei Kindern Emil-Ocean, 4, Yoko, 2, und Merlin, ein Monat, ihr Glück auf Mallorca suchen. Die spanische Urlaubsinsel bietet offenbar alles, was sich die beiden Freigeister wünschen. 

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk wollen auf Mallorca sesshaft werden.

"Man sollte nicht zu lange darauf warten, dort zu wohnen, wo man glücklich ist", erklärt Janni jetzt im Interview mit der "Mallorca Zeitung". Ehemann Peer fügt hinzu: "Wir waren immer mal wieder auf Mallorca, haben hier Zeit verbracht und jetzt entschieden, dass es für uns zum Leben der schönste Ort der Welt ist."

Die Insel vereine viele Dinge, die dem Paar wichtig sind: "Meer, ganzjährig sonniges Klima, Nähe zu Deutschland, eine gute Anbindung an eine größere Stadt wie Palma mit entsprechend kulturellem Angebot, unberührte Natur und Orte, an denen man mit Eseln und Katzen auf seiner Finca leben kann." 

"Dauerhaft zu reisen, wird mit Kindern zu viel"

Perfekte Voraussetzungen für die mittlerweile fünfköpfige Familie, endlich so  richtig anzukommen. "Dauerhaft zu reisen, wird mit Kindern irgendwann zu viel und ist auch nicht gut für die Umwelt", erklärt Janni. Dennoch werde die Familie hin und wieder auch in Deutschland sein.

Die Sprache stellt dabei vor allem für die 31-Jährige, die in Fuerteventura aufgewachsen ist, keine Hürde dar. "Ich bin auf eine spanische Schule gegangen und spreche Spanisch. Glücklicherweise sind unsere Kinder auch in einem Alter, in dem es ihnen noch nicht schwerfällt, eine neue Sprache zu lernen", gibt sie sich optimistisch. 

Verwendete Quellen: mallorcazeitung.es

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken