VG-Wort Pixel

Janni + Peer Kusmagk Mit diesem Problem hat das Paar auf Mallorca nicht gerechnet

Janni und Peer Kusmagk
Janni und Peer Kusmagk
© Eventpress / imago images
Janni und Peer Kusmagk haben wohl damit gerechnet, in ihrer neuen Heimat Mallorca das ganze Jahr über die warme Sonne genießen zu können. Nun wurden die beiden eines Besseren belehrt.

Schaut man sich das neue Leben von Janni Kusmagk, 31, und ihrem Mann Peer Kusmagk, 46, auf Instagram an, könnte man denken, die beiden führen mit ihren drei Kindern Emil-Ocean, 4, Yoko, 2, und Merlin, 6 Monate, ein nahezu perfektes Leben auf Mallorca.

Janni Kusmagk gewährt Einblicke in den stressigen Familienalltag

Doch Janni und Peer waren schon immer dafür bekannt, ihre Situation nicht zu beschönigen, sondern ganz einfach die Wahrheit zu sagen – und diese fällt auch mal weniger perfekt aus.

Ob schlaflose Nächte in Costa Rica, Baustress in Berlin oder die nervenaufreibende Haussuche auf Mallorca – Janni und Peer lassen ihre Fans an den Problemen in ihrem Leben teilhaben. Auch in ihrer neuen Wahlheimat lassen diese nicht nach. Obwohl Familie Kusmagk schon immer viel gereist ist, muss sie sich an die spanische Baleareninsel erst noch gewöhnen.

Peer Kusmagk hat die niedrigen Temperaturen satt

Denn wie es scheint, haben Janni und Peer die Temperaturen im Frühjahr auf Mallorca unterschätzt. Das wird anhand eines neuen Interviews mit dem Paar deutlich. "Es ist sehr rustikal, es ist sehr kalt, wenn es mal kühler ist. Es gibt keine Heizung. Man hat nur 50 Liter warmes Wasser", erzählt Peer gegenüber "Promiflash". Und Janni ergänzt: "Wir dachten, wir hängen das einfach draußen auf. Tatsächlich ist es ein absoluter Albtraum gerade, weil es doch kälter ist, als wir gedacht haben und es trocknet einfach gar nicht."

Selbst den Hühnern der Kusmagks sei es laut Peer draußen zu kalt gewesen. "Dann sind sie bei uns reingekommen und haben alles vollgekackt". Sein Fazit zur aktuellen Stimmung auf Mallorca fällt daher auch ziemlich eindeutig aus: "Zurzeit sind wir ziemlich angefressen vom Finca-Leben."

Na, der Sommer ist ja nicht mehr allzu lange hin. Es kann also nur besser werden.

Verwendete Quellen: promiflash.de, instagram.com

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken