VG-Wort Pixel

Janin Ullmann "Ich bin zum ersten Mal mit mir glücklich"

Janin Ullmann
© imago images
"Let’s Dance"-Kandidatin Janin Ullmann spricht erstmals über die Trennung von ihrem Ehemann Kostja.

Es war ein echter Gänsehautmoment: Für ihren Contemporary bei der RTL-Show "Let’s Dance" wählte Janin Ullmann, 40, vorige Woche einen besonders emotionalen Song: In "Stone Cold" singt Demi Lovato über heftigen Liebeskummer nach einem Beziehungsaus.

Janin Ullmann: Sie tanzt sich frei vom Schmerz

Und auf dem Parkett wirkte es, als tanze sich Ullmann ihre eigenen Trennungsschmerzen von der Seele.

Es ist, als würde ein Knoten platzen, als würde ich mich hoffentlich befreien können.

Vor vier Jahren scheiterte ihre Ehe mit Schauspieler Kostja Ullmann, 37. "Ich dachte, das ist meine große Liebe. Wir haben es aber nicht geschafft", blickt die TV-Moderatorin heute zurück und wirkt dabei, als läge die Trennung noch gar nicht so lange her. Das Tanzen aber hilft ihr. 

Tanzen befreit! Janin Ullmann & Tanzpartner Zsolt Sándor Cseke holten die maximale Punktzahl.
Tanzen befreit! Janin Ullmann & Tanzpartner Zsolt Sándor Cseke holten die maximale Punktzahl.
© Joshua Sammer / Getty Images

Janins Tanzeinlage rührt zu Tränen

Ihr grandioser Auftritt, an dessen Ende sie selbst Tränen in den Augen hat, wird von Publikum und Jury gefeiert. Danach spricht Janin erstmals offen über die Trennung. "Ich dachte, wir machen das ganze klassische Ding mit Haus und Kindern und Hunden und Hühnern", so der TV-Star gegenüber RTL, doch irgendwann sei die Verbundenheit zwischen ihr und Kostja verloren gegangen. "Man möchte zusammen sein, merkt dann aber, man kann sich nicht mehr greifen. Die größte Verbindung ist das Vertrauen, aber die Liebe ist nicht mehr da."

2006 verliebten sich Janin und Kostja Ullmann. 2016 heirateten sie, 2018 kam es zur Trennung. Geschieden sind sie noch nicht.
2006 verliebten sich Janin und Kostja Ullmann. 2016 heirateten sie, 2018 kam es zur Trennung. Geschieden sind sie noch nicht.
© imago images

Janin Ullmann: Endlich ist sie wieder glücklich

Ihr Selbstwertgefühl sei nach der Trennung "sehr gebrochen" gewesen, eine Therapie aber habe geholfen.

Ich bin jetzt wirklich zum ersten Mal mit mir richtig glücklich.

Und weiter: "Ich kann zum ersten Mal im Leben auch mal Zeit allein verbringen ohne dass ich denke, die Decke fällt mir auf den Kopf." Jetzt schaue sie nur noch nach vorn, voller Optimismus. Mit Kostja konnte sie ihren Lebenstraum nicht verwirklichen, aber das heißt nicht, dass sie ihn aufgeben muss. Zu GALA sagt sie: "Ich glaube fest daran, dass all das für mich noch kommen kann." 

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken