Janet Jackson: Große Sorge um ihren Sohn

Auch ein Jahr nach ihrer Trennung haben Janet Jackson und Wissam Al Mana das Kriegsbeil noch nicht begraben. Als ihr gemeinsamer Sohn in der Obhut seines Vaters war, schickte die Sängerin die Polizei zu ihm

Wissam Al Mana + Janet Jackson

Wie "Entertainment Tonight" berichtet, soll Janet Jackson, 52, Samstagnacht (2. Juni) die Polizei gerufen haben, da sie sich um die Sicherheit ihres Sohnes sorgte. Der einjährige Eissa befand sich zu der Zeit mit seinem Vater Wissam Al Mana in einem Hotel in Malibu in Kalifornien. Das Kindermädchen, das den Geschäftsmann aus Katar bei der Kinderbetreuung unterstützt, soll die Mutter des Jungen beunruhigt haben. 

Kindermädchen alarmierte Janet Jackson

Randy Jackson, 56, Janet Jacksons Bruder, berichtete "Entertainment Tonight", dass Al Mana plötzlich aggressiv geworden sei und die Nanny davon verängstigt gewesen sei. Sie habe sich sogar in "ein Badezimmer eingesperrt, damit sie Janet kontaktieren konnte".

Gegen 22 Uhr habe die Sängerin daraufhin die Polizei alarmiert, die die Situation im Hotel überprüfte und zu dem Schluss kam, dass das Kind nicht in Gefahr sei. "Die Beamten entschieden, dass das Kind in Ordnung war und gingen", bestätigte ein örtlicher Polizeisprecher dem US-Magazin "People". 

Trennung nach der Geburt

2012 hatten Janet Jackson und Wissam Al Mana geheiratet, im Januar 2017 kam der gemeinsame Sohn Eissa zur Welt. Kurz darauf trennte sich das Paar. Der Grund für das Ehe-Aus soll der ständige Kontrollzwang des Geschäftsmannes gewesen sein. Vor Gericht stritten sich die beiden auch um das Sorgerecht für ihren Sohn. 

Janet Jackson

Ihr Baby ist da

Janet Jackson: Ihr Baby ist da
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche