Jana Pallaske Magersucht und Selbstzweifel


In einem Interview erzählt Jana Pallaske zum ersten Mal von ihrer schweren Teenagerzeit, in der sie unter Magersucht litt

Jana Pallaske gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen. Sie war in unzähligen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, arbeitete als Moderatorin beim Musiksender "MTV". Sogar Quentin Tarantino war von der Berlinerin begeistert und schrieb ihr eigens eine Rolle für seinen Film "Inglourious Basterds". Doch die Welt von Jana Pallaske sah nicht immer so rosig aus. In der Zeitschrift "Freundin Donna" spricht die 32-Jährige zum ersten Mal über ihre schwere Teenagerzeit, in der sie unter Magersucht litt.

Alles begann, als die damals 16-jährige Jana aus einem Austauschjahr in den USA zurück nach Deutschland kam. Die Zeit in Maryland habe ihr richtig gut getan. Dort sei sie regelrecht aufgeblüht. Die Heimkehr stürzte sie dagegen in eine tiefe Krise. "Zurück in Berlin, kam ich nicht mehr klar. Leben? Wie geht das?", erzählt die Schauspielerin im Interview.

Doch die Verzweiflung nahm nicht ab, sie wurde größer – und entwickelte sich zu einer Essstörung. "Ich bin magersüchtig geworden und habe mich so klein gehungert, bis ich dachte, einer muss doch merken, dass ich Hilfe brauche."

Es war ihre Mutter, die den Schrei nach Zuwendung schließlich erhörte. Wie ernst es um ihre Tochter tatsächlich stand, war Beate Wendland zunächst allerdings nicht klar. "Ich dachte, dass das mit gutem Zureden geht", sagt sie gegenüber "Freundin Donna". Doch als Jana immer dünner wurde, stellte sie ihr ein Ultimatum: "Entscheide dich fürs Leben oder dagegen, aber bitte entscheide dich."

Schließlich fasste Jana tatsächlich einen Entschluss: Sie wollte kämpfen. "Dann habe ich mir selber eine Klinik gesucht und bin drei Monate dort hingegangen", erzählt sie. Durch die Therapie fand sie zurück in ein normales Leben.

Die schweren Zeiten hat sie hinter sich gelassen. Heute geht es ihr gut - beruflich und gesundheitlich. Momentan ist sie im Kinofilm "Männerherzen 2" zu sehen. Und auch für neue Folgen der Actionserie "IK1 – Touristen in Gefahr" soll sie bald wieder vor der Kamera stehen.

kse

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken