Jana Kilka: Gefährliches Malheur bei Zaubertrick

Ex-"Verbotene Liebe"-Star Jana Kilka lebt gefährlich: Bei Proben für einen Zaubertrick wäre die 28-Jährige fast aufgespießt worden

Im September 2014 hatte Jana Kilka (28, "Dizzy, lieber Dizzy") der Dauerbrenner-Soap "Verbotene Liebe" den Rücken gekehrt. Ihr Leben nach der Serie scheint aber nicht minder turbulent zu verlaufen.

Denn wie Kilka nun der "Bild"-Zeitung erzählt hat, wäre sie bei Proben zu einem Theaterstück mit Zauber-Elementen in Düsseldorf beinahe schwer verletzt worden. Ein missglückter Schwerttrick hätte den früheren Soap- und Kinderstar angeblich Leben oder Augenlicht kosten können.

Riccardo Simonetti

Er erzählt von seiner Erfahrung mit sexueller Belästigung

Riccardo Simonetti
Riccardo Simonetti wollte nur mit einem Taxi nach Hause fahren.
©Gala

"Das waren Millimeter"

Schuld war wohl ein bedenklicher Fehler eines Bühnenkollegen. "Er hat das Schwert von der falschen Seite in die kleine Kiste, in der ich sitze, reingesteckt", erzählte die Freundin von Moderator Thore Schölermann dem Blatt: "Ich habe gespürt, wie die Klinge an meinen Wimpern vorbei ging, an meiner Nase vorbei schrappte. Das waren Millimeter - ich hab in der Kiste geschrien!"

Glück im Unglück

Dem Bericht zufolge blieb Kilka - von einem Kratzer an der Nase abgesehen - glücklicherweise unverletzt. Eines verspricht die auf die Bühne übergesiedelte Schauspielerin nun allerdings ihren Fans: "Wir sind jetzt noch konzentrierter."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche