VG-Wort Pixel

Jana Ina Zarrella Sie wurde positiv auf Corona getestet

Jana Ina Zarrellas Corona-Test war positiv.
Jana Ina Zarrellas Corona-Test war positiv.
© RTLZWEI
Jana Ina Zarrella wurde positiv auf Covid-19 getestet und ist nun in Quarantäne. Sie muss als "Love Island"-Moderatorin ersetzt werden.

Jana Ina Zarrella (43) wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das gab RTLzwei in einer Mitteilung bekannt. Für den Sender stand die Moderatorin am vergangenen Wochenende auf Mallorca für die Kuppelshow "Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe" vor der Kamera. Nach ihrer Rückkehr in Deutschland ist Zarrella positiv getestet worden und befindet sich in Quarantäne. "Da ich keinerlei Symptome habe und es mir gut geht, kann ich es eigentlich immer noch nicht richtig fassen", erklärt Jana Ina Zarrella. Die Dreharbeiten zu dem Format, das am Montagabend in seine vierte Staffel gestartet ist, können in Spanien indes weitergehen.

Cathy Hummels springt ein

Zum einen wurden nach Angaben des Senders Mitarbeiter, die in engerem Kontakt mit der Moderatorin standen, getestet und befinden sich bis zum Vorliegen der Ergebnisse in Isolation. Zum anderen wird Cathy Hummels (32) die Moderation ihrer Kollegin übernehmen. Die Ehefrau von Mats Hummels (31) steht bereits für den Aftertalk von "Love Island" vor der Kamera. "Als ich gefragt wurde, ob ich für Jana Ina einspringen kann, habe ich keine Sekunde gezögert. Natürlich vertrete ich meine liebe Kollegin, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen ausfällt", erklärt Hummels.

Sie habe sich besonders in letzter Zeit wegen 'Love Island' sehr häufig testen lassen, betont Zarrella in ihrem Statement. "Die Ergebnisse waren immer negativ. Umgehend nach meiner Landung am Sonntag in Köln wurde ich erneut getestet. Am Montagmorgen kam dann der Positiv-Befund." Ihrer Kollegin Cathy Hummels ist sie dankbar für die schnelle Hilfe: "'Love Island' liegt mir sehr am Herzen und ich freue mich sehr, dass Cathy für mich einspringt."

Strenge Hygiene- und Sicherheitsstandards

Bereits seit Beginn der Produktion gelten laut RTLzwei detaillierte Hygiene- und Sicherheits-Guidelines, die mit den deutschen und spanischen Behörden abgestimmt wurden. Dazu gehörten unter anderem "planmäßig wiederholte Corona-Tests, täglich mehrfaches Fiebermessen, Wahrung des Sicherheitsabstands, Maskenpflicht oder ggf. komplette Sicherheitsausrüstung (Schutzanzug, Brille, Maske, Handschuhe), regelmäßiges Lüften und die Reinigung und Desinfektion aller Räumlichkeiten und Arbeitsbereiche", erklärt Sendersprecher Carlos Zamorano.

Alle Kandidaten der Datingshow, ob bereits eingezogen oder nachrückend, haben nach einem ersten Corona-Test eine 14-tägige Quarantäne auf Mallorca absolviert. Die Szenen der ersten Sendung mit Jana Ina Zarrella und den Kandidaten fanden alle im Freien statt. Zudem wurde stets ein Abstand von mindestens zwei Metern eingehalten.

"Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe" wird ab 1. September immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLzwei ausgestrahlt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken