Jana Beller Rauswurf aus ihrer Agentur

Kurze Karriere: Die diesjährige "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Jana Beller wurde von ihrer Modelagentur gefeuert

Jana Beller, die diesjährige Gewinnerin von "Germany's Next Topmodel" (GNTM), ist von ihrer Modelagentur gefeuert worden. Die 20-Jährige hat in letzter Zeit wiederholt Auftritte abgesagt, sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und war auch nicht wie geplant bei der Berliner Fashion Week erschienen.

"Wir haben heute den Managementvertrag mit Jana Beller fristlos gekündigt. Wir bedauern sehr, dass dieser bislang einmalige Schritt notwendig wurde, aber Frau Bellers Verhalten seit der Finalsendung machte eine weitere professionelle Zusammenarbeit unmöglich", heißt es seit Montag (1. August) auf der Website der Modelagentur "One Eins".

Erst vor knapp zwei Monaten wurde Beller von Heidi Klum zu "Germany's Next Topmodel" gekürt. Wie das Magazin "In" berichtet, soll Jana Beller ihre Termine aus privaten Gründen abgesagt haben. Nachdem sich wiederholt Kunden beschwerten, wurde es der Agentur von Heidi Klum wohl anscheinend zu viel. "Der Titel "Germany's Next Topmodel“ wird ihr in der Mode- und Modelwelt sicherlich dennoch weiterhelfen", heißt es weiter auf der Website.

Von Jana Bellers Rauswurf profitiert nun die Zweitplatzierte der Sendung, Rebecca Mir. Die 19-Jährige nutzt derzeit die Gunst der Stunde und springt bei zahlreichen Terminen für die eigentliche Gewinnerin ein. Mir scheint das Spiel mit den Medien im Gegensatz zu Beller zu lieben: Vor kurzem tauchte sie an der Seite von Jimi Blue Ochsenknecht auf einer Filmpremiere auf und feuerte so die Gerüchteküche an. Die Freundschaft sei allerdings rein platonisch, wurde danach beteuert.

Jana Beller gab bisher noch keinen Kommentar zur Kündigung des Modelvertrags ab.

sst

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken