Jana Beller: Absage für die Fashion Week

In Berlin tobt die Fashion Week. Alle sind da - nur eine fehlt: Die "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Jana Beller sagt aus privaten Gründen ihre Auftritte für die Berliner Fahion Week ab und löst damit Unverständnis aus. Ist der Druck zu groß?

Jana Beller

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Einen schlechteren Start ins Modelbusiness hätte die "Germany's Next Topmodel"-Gewinnerin Jana Beller wohl kaum hinlegen können: Wie das "In"-Magazin berichtet, ließ sie alle Termine bei der aktuellen Berliner Fashion Week platzen und ärgerte damit vor allem ihre Auftraggeber.

Grund für die Absage war wohl zunächst das liebe Geld, wie die PR-Abteilung von Designer Guido Maria Kretschmer gegenüber "In" bestätigte: "Jana war angefragt und hat aufgrund eines zehnmal so gut bezahlten Jobs abgesagt."

Doch laut des Magazins liess Jana sogar diesen besseren Job bei "Soccx" und "Camp Davi" sausen lassen. Und das wiederum führte bei Chris Götz, dem PR-Manager der Labels, für riesigen Missmut: "Wir sind alle maßlos enttäuscht über das unprofessionelle Verhalten von Jana Beller. Das ist eine schwere Image-Schädigung. Sowohl für sie, als auch für uns als Kunden."

Maddie McCann

Die Geschichte ihres Verschwindens

Madeline "Maddie" McCann
Madeleine McCann verschwand vor dreizehn Jahren spurlos aus einem Hotelzimmer in Portugal. Gibt es jetzt eine heiße Spur?
©Gala

Konkrete Gründe für ihre Absagen hatte das Model offensichtlich nicht geliefert. "Sie hat uns aus privaten Gründen abgesagt. Sie müsste jedoch Profi genug sein, die Fashion Week durchzuziehen", so Chris Götz.

Auch das Management von Jana bestätigte gegenüber "Bild" die Absage aus "privaten und terminlichen Gründen". Jury-Mitglied Thomas Rath konnte Einzelheiten liefern, versuchte gegenüber "Bild", seine ehemalige Kandidatin in Schutz zu nehmen.

Er kann den spärlichen Informationen über den Verbleib der "Germany's Next Topmodel"-Siegerin nur ein wenig nachhelfen: "Jana ist krank, liegt im Bett. Ich bin superenttäuscht, sie hier nicht laufen zu sehen, aber am meisten tut mir Jana selbst leid, es wäre ihr erster toller Auftrag gewesen."

Catwalk-Trainer Jorge Gonzales ist eher enttäuscht von seinem ehemaligen Schützling. "Sie hat für diesen Titel gekämpft. Jetzt muss sie sich selbst entscheiden, was sie will. 'Germany's Next Topmodel' ist nur eine Chance. Sie muss sie nutzen. Sie kann nicht zu Hause sitzen und warten, bis etwas von allein passiert", wird er bei "In" zitiert.

Doch was steckt letztlich hinter dieser Absage? Vielleicht ist der Druck, der nach dem Sieg auf ihr lastet zu groß, geworden. Schließlich wurde ihr die große internationale Karriere vorausgesagt. Doch das bedeutet vor allem harte Arbeit. Und das Modelbusiness ist bekanntlich nichts für schwache Nerven.

jfa

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche