VG-Wort Pixel

Jan Ullrich Er hat seinen Entzug beendet

Jan Ullrich
Jan Ullrich
© Getty Images
Drei Wochen Entzug sind vorbei. Jetzt ist der ehemalige Radrenn-Profi Jan Ullrich erst einmal zurück nach Mallorca geflogen. Doch bevor seine Reise weitergeht, gibt es in seiner Wahlheimat einiges zu tun

Drei Wochen lang unterzog sich der Ex-Radrenn-Profi Jan Ullrich, 44, einem Entgiftungsprogramm. Am Wochenende war die Zeit in der Entzugsklinik im bayerischen Bad Brückenau vorbei und der 44-Jährige durfte wieder in seine Wahlheimat Mallorca fliegen.

Jan Ullrich wieder auf Mallorca

Zurück auf Mallorca wartet auf Ullrich jedoch eine Menge Arbeit. Während seiner Abwesenheit, soll bei ihm mehrfach eingebrochen worden sein. Die Einbrecher hätten einiges an Technik und sogar Poolmöbel mitgehen lassen. Wie "Bild" berichtet, wolle der 44-Jährige Ex-Radsportler nun alles einbruchsicher machen.

So geht es weiter mit ihm

Danach soll es mit seiner Freundin Elisabeth, 34, in den Urlaub nach Kuba gehen, um ihre Familie kennenzulernen. Von dort aus gehe Ullrich weiter in die USA, wo er sich in eine weitere Einrichtung begeben soll. Die Klinik habe ihm sein ehemaliger "Tour de France"-Rivale Lance Armstrong, 46, vorgeschlagen, erzählte Ullrich der "Bild". Dort sollen "die letzten Giftstoffe aus dem Körper geholt werden."

Jan Ullrich ließ sich Mitte Aufust nach Eskapaden auf Mallorca und in einem deutschen Luxushotel selbst in eine Entzugsklinik einweisen.

lso Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken