VG-Wort Pixel

Jan Ullrich wieder auffällig Er hat eine Reporterin angegriffen

Jan Ullrich
Jan Ullrich
© Getty Images
Nachdem es um Jan Ullrich deutlich ruhiger geworden ist, meldete er sich nun mit einem unschönen Zwischenfall zurück in den Schlagzeilen

Seit einigen Wochen ist es um Rad-Star Jan Ullrich, 44, ziemlich ruhig geworden. Nach diversen Eskapaden, die ihn vor einigen Wochen in die Schlagzeilen brachten, zog sich der Sportler in einen Entzug zurück. Obwohl sich dieser als positiv erwies, Ullrich berichtete, dass er neue Kraft getankt habe, erlitt er nun einen Rückfall. 

Jan Ullrich greift Reporterin an

Wie eine Fotografin "RTL" berichtete, habe sie am Donnerstag, den 13. September, einen unschönen Zwischenfall mit Jan Ullrich erlebt. Der 44-Jährige habe sie auf Mallorca, vor einem Restaurant nahe seiner Finca, tätlich angegriffen, so der Bericht der Reporterin, die unerkannt bleiben will. Mit einem Kollegen habe sie vor dem Lokal, in dem Ullrich mit seiner Freundin Elizabeth Napoles zu Abend aß, gewartet. 

"Dann ist er total durchgedreht"

Im Anschluss an das Dinner, sei Ullrich vor dem Restaurant ausgerastet, habe die Reporterin attackiert. "Ich stand draußen und dann hat der meinen Kollegen gesehen und dann ist der durch das Fenster in mein Auto gesprungen und ist meinen Kollegen angegangen", berichtet die Fotografin bei "Guten Morgen Deutschland". Ullrich sei dabei außer sich gewesen, ihn zu beruhigen erwies sich als fast unmöglich. "Und dann bin ich ausgestiegen, und hab gesagt: 'Jan, ich muss mal mit dir reden', weil er da ganz lieb wie ein Häufchen Elend an meinem Auto stand, und dann hab ich gesagt: 'Du brauchst Hilfe' und dann hat er gesagt: 'Wieso brauch' ich Hilfe' und dann ist er total durchgedreht", schildert die Augenzeugin den weiteren Verlauf. 

Wurde der Rad-Star rückfällig?

Der Grund für Ullrichs Verhalten ist für die Fotografin völlig ersichtlich: Der Sportler soll betrunken gewesen sein. Sein Pegel habe ihn aber nicht davon abgehalten, sich hinter das Steuer seines Autos zu setzen und gemeinsam mit seiner Freundin zu seinem Haus zu fahren. Obwohl die Reporterin nach eigenen Angaben die Polizei alarmierte, überprüfte diese lediglich, ob der "Tour de France"-Sieger unversehrt zu Hause angekommen sei. 
 


 

ame Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken