VG-Wort Pixel

Sorge um Jan Fedder Dreh abgesagt. Wie schlecht geht es ihm ?

Jan Fedder mit seiner Frau Marion Fedder
Jan Fedder mit seiner Frau Marion Fedder
© Getty Images
Aus gesundheitlichen Gründen hat Jan Fedder den Dreh zu ''Großstadtrevier'' abgesagt. Er ist stattdessen auf Kur

In der neuen Staffel der ARD-Serie ''Großstadtrevier'' sehen wir Jan Fedder, 62, wahrscheinlich zum letzten Mal als Dirk Matthies spannende Fälle lösen. Der Serienstar hat aus gesundheitlichen Gründen weitere Dreharbeiten für dieses Jahr abgesagt.  

Jan Fedder spielt zur Zeit nicht mehr in ''Großstadtrevier '' mit

Der Star aus der ARD-Serie hat nach Angaben der Produktionsfirma die Dreharbeiten abgesagt. ''Jan Fedder dreht zurzeit nicht für das 'Großstadtrevier'. Er hat um eine Auszeit gebeten und befindet sich zur Kur, um Reha-Maßnahmen durchzuführen'', berichtet die ''BILD''-Zeitung. Aus welchen spezifischen Krankheitsgründen der 62-Jährige abgesagt hat, ist bislang noch nicht bekannt. Für die Produktion stelle das jedoch kein allzu großes Problem dar, weil Jan keine große Rolle zugesagt wurde. Sein Text könne umgeändert und von den Schauspielkollegen übernommen werden. Die Fans der Polizisten vom Hamburger Kiez dürfen sich ab Mitte November auf die 31. Staffel freuen. 

Seine Gesundheit macht ihm zu schaffen

Schon seit mehreren Jahren wird der Schauspieler von schlimmen Krankheiten geplagt. 2012 litt er an Mundhöhlenkrebs und musste sich einer einjährigen Chemotherapie unterziehen. Zwei Jahre später machte ihm eine Entzündung am Bein zu schaffen. 2016 hatte er einen Unfall und musste am Knie operiert werden - für diese Zeit war er auf einen Rollstuhl angewiesen. 

Video-Empfehlung zu dem Thema: 

Alice Beller Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken