VG-Wort Pixel

Jan Fedder Ehefrau Marion Fedder spricht über seinen Gesundheitszustand

Marion Fedder ist seit 2000 mit Jan Fedder verheiratet und spricht jetzt über seine Krankheit 
Marion Fedder ist seit 2000 mit Jan Fedder verheiratet und spricht jetzt über seine Krankheit 
© Action Press
Aus gesundheitlichen Gründen pausiert Jan Fedder derzeit von Dreharbeiten für die ARD-Serie "Großstadtrevier". Ehefrau Marion Fedder gibt Auskunft, wie es um ihn steht 

Wie geht es Jan Fedder, 62? Eine Frage, die vielen Fans des TV-Schauspielers auf der Seele brennt. Seine Ehefrau Marion Fedder gibt nun Auskunft.

Jan Fedder kämpft um seine Gesundheit 

Am 21. Oktober beunruhigte die Produktionsfirma von "Großstadtrevier" mit einem Statement in der "BILD"-Zeitung: Fedder habe um eine Auszeit gebeten und befinde sich in einer Kur, "um Reha-Maßnahmen durchzuführen". Die Dreharbeiten laufen noch bis 18. Dezember. Mit einer Rückkehr von Fedder, so munkelt man, wird bis dahin nicht mehr gerechnet. Nun meldet sich Fedders Ehefrau Marion zu Wort und offenbart, wie ernst die gesundheitlichen Komplikationen des Schauspielers tatsächlich sind. "Hier geht es nicht um eine 'nicht heilende Wunde', wie es oft kolportiert wird, sondern darum, dass er eine Reha für den Bewegungsablauf seiner Beine macht!" stellt Marion Fedder gegenüber "BUNTE" klar und fügt hinzu: "Er will richtig laufen können!"

Die Krankenakte Fedder

2012 erhält Jan Fedder die Diagnose, dass er unter der Vorstufe eines Mundhöhlenkarzinoms leidet. Er unterzieht sich einer Strahlentherapie, muss beim "Großstadtrevier" eine Zwangspause einlegen. 2014 der nächste Schicksalsschlag: Fedder zieht sich eine eine bakterielle Entzündung am Bein zu, muss operiert werden. Im Januar 2016 stürzt er und verletzt sich das Knie. Er bekommt Probleme mit dem Laufen, dreht aber wieder. Mit der Reha will sich Fedder nun wieder ein Stück mehr ins Leben zurückkämpfen und danach auch wieder vor der Kamera des "Großstadtreviers" stehen, wie Marion Fedder verrät. 

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken