Jan Fedder: Comeback nach Sturz

Jan Fedder hat sich nach seinem schweren Sturz im Januar wieder in der Öffentlichkeit gezeigt - und zwar anlässlich der Dreharbeiten für die ARD-Vorabendserie "Großstadtrevier"

Jan Fedder, 61, meldet sich zurück. Der Hamburger Schauspieler ist im vergangenen Januar schwer aufs Knie gestürzt und musste zunächst in der Notaufnahme des Hamburger Uniklinikums behandelt werden. Wie "Bild" berichtet, wurde er jetzt erstmals wieder zum Start der Dreharbeiten zur 30. Staffel des "Großstadtreviers" gesichtet.

Angeschlagene Gesundheit

Auf dem entstandenen Foto anlässlich des Serien-Jubiläums zeigt sich der Fernsehstar inmitten seiner Kollegen vom "Großstadtrevier". Sein tapferes Lächeln kann als Beleg für seinen Kampfeswillen gedeutet werden. Diesen benötigt der Schauspieler auch dringend, denn sein Gesundheitszustand gilt allgemein als seine Achillesferse, nachdem im Jahr 2012 bei ihm die Vorstufe eines Mundhöhlenkarzinoms diagnostiziert wurde. Seither hat sich Fedder mehr und mehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Jan Fedder im Kreise des "Großstadtreviers"

Vielseitiges Schauspielerurgestein

Auf den gebürtigen St. Paulianer wurde die Öffentlichkeit spätestens 1981 in Wolfgang Petersens "Das Boot" aufmerksam. Sein Markenzeichen: raue Schale, weicher Kern. Seine große Bewunderung gilt dem verstorbenen Schriftsteller Siegfried Lenz, in dessen Buchverfilmungen er wiederholt zu sehen war. Seit 1991 ist er bereits als Polizeioberkommissar Dirk Matthies in der beliebten ARD-Serie "Großstadtrevier" im Einsatz.

Star-Reunion

Wenn Promis ihre alten Kollegen treffen

Mit der TV-Premiere von David Lynchs "Twin Peaks" am 8. April 1990 war eine Kultserie geboren. Kyle MacLachlan (r.) als Agent Cooper und Mädchen Amick (l.) als Shelley Johnson feierten jetzt ein Wiedersehen zum 30-jährigen Jubiläum. Allerdings nicht so, wie sie es sich wohl vorgestellt hatten.
Statt im Smoking auf der Jubiläumsfeier sitzt Kyle MacLachlan in Quarantäne zuhause und hat "Twin Peaks"-Fans auf der ganz Welt zum gemeinsamen Schauen der Serie eingeladen. Und statt Champagner gibt es Kaffee und Donuts.
Auch Serienkollegin Mädchen Amick hat sich eine Tasse Kaffee geschnappt und genießt mit den vielen anderen Zuschauer auf Instagram die "Twin Peaks"-Watchparty.
Mit dem ersten Teil von Robert Zemeckis' Erfolgstrilogie "Zurück In Die Zukunft" begann für Christopher Lloyd als "Doc Brown" und Michael J.Fox als "Marty McFly" 1985 eine lange Reise in die Herzen von Science-Fiction- und Zeitreise-Fans. In diesem Jahr feiern die Stars bereits das 35. Jubiläum des Kultfilms, und für die beiden Hauptdarsteller ist das natürlich ein hervorragender Grund, sich zu treffen.

65

Jan Fedder

Schauspieler in Krankenhaus eingeliefert

Jan Fedder: Schauspieler in Krankenhaus eingeliefert
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche