VG-Wort Pixel

Jan Fedder (†64) Polizei stoppt Personen mit seinen Gitarren

Jan Fedder (†)
© Getty Images
Neuer Ärger um Jan Fedder: Erst wurde die Grabstätte des Kult-Schauspielers beschädigt, nun tauchten auch noch zwei offenbar gestohlene Gitarren von ihm auf.

Um Jan Fedder, †64, wird es einfach nicht still. Erst vor Kurzem wurde berichtet, dass der Torbogen und die verschlossene Pforte, die zum Grab von Fedder auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg führen, von Unbekannten beschädigt wurden. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Randalierer an dem Grab von Jan Fedder zu schaffen machten.

Als wäre das für seine Witwe Marion Fedder nicht schon Ärger genug, kommt jetzt aber noch weiterer dazu: Zwei von Jan Fedders Gitarren wurden offenbar gestohlen, konnten aber durch Zufall entdeckt und sicher gestellt werden.

Jan Fedder: Gitarren von Polizei sichergestellt

Erstmals berichtete "Bild" über den Vorfall, der sich am vergangenen Freitagmorgen (30. Oktober) in Hamburg ereignete. Auf Anfrage von GALA bestätigt die Polizei Hamburg die Geschehnisse:

"Am 30.10. gegen 6:10 Uhr hat man in der Simon-von-Utrecht-Straße Personen angehalten, die Gitarren mit sich geführt haben. Da dies den Kollegen verdächtig vorkam, hat man die Personen angehalten und überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass diese Gitarren Widmungen auf ihrem Klangkörper hatten. Nach einiger Recherche wurde klar, dass die Gitarren original von Jan Fedder stammen."

Zwei verdächtige Personen festgenommen

Auch Jan Fedders Witwe Marion Fedder, die benachrichtigt wurde, bestätigte den Besitz der Gitarren. Die Personen wurden daraufhin festgenommen, auch wenn diese behaupteten, die Gitarren lediglich irgendwo auf der Reeperbahn gefunden zu haben. Wie die Verdächtigen wirklich an die Instrumente kamen, wird nun Gegenstand der Ermittlungen sein.

Dazu gehört auch die Überlegung, ob die Gitarren gar aus Jan Fedders alter Wohnung auf St. Pauli entwendet wurden. Nach einer Überprüfung fanden sich dort Einbruchsspuren an der Eingangstür. Ob diese mit dem jetzigen Ereignis zusammenhängen, ist noch unklar.

Die beiden Personen wurden zumindest vorläufig festgenommen, konnten das Polizeipräsidium aber wenig später wieder verlassen. Gegen sie wird nun wegen Diebstahl oder Unterschlagung ermittelt.

Verwendete Quellen:Pressestelle Polizei Hamburg, bild.de

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken