VG-Wort Pixel

Jan Böhmermann Erdogan stellt Strafantrag


Die Staatsanwaltschaft in Mainz hat den Eingang eines Strafantrags des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen den Moderator Jan Böhmermann bestätigt

Jetzt ist es offiziell: Wie die Staatsanwaltschaft in Mainz übereinstimmenden Medienberichten zufolge bestätigte, hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, 62, jetzt schriftlich Strafantrag gegen Jan Böhmermann, 35, gestellt.

Kommt es wirklich zum Prozess?

Das entsprechende Schreiben sei eingegangen. Es gehe dabei um die "Schmähkritik" aus der Sendung "ZDF Neo Royal" vom 31. März, die der Sender bereits aus seiner Mediathek entfernen ließ.

Zuvor hatte bereits Regierungssprecher Steffen Seibert, 55, bestätigt, dass die türkische Regierung ein Strafverlangen eingereicht hätte. Neben der nun erfolgten formellen Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft in Mainz muss auch die deutsche Regierung zu einem Verfahren ihr Einverständnis geben.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken