Jan Böhmermann: #verafake: So reagieren die Promis im Netz

Jan Böhmermann hat mit seinem #verafake einen Hype in den sozialen Netzwerken ausgelöst. Auch zahlreiche Prominente kommentierten den Scoop

Es war ein bravouröses TV-Comeback von Jan Böhmermann, 35, und dem "Neo Magazin Royale". Mit seinem einfachen, aber genialen Coup #verafake stellte er RTL, sein Format "Schwiegertochter gesucht" und dessen Moderatorin Vera Int-Veen mit einem Schlag bloß. Er schleuste einfach Schauspieler in das Reality-Format ein. Was folgte, waren Twitter-Reaktionen vom Feinsten: "RTL ist der VW unter den TV-Sendern" schrieb zum Beispiel ein gewisser Daniel Schmidt. Doch auch einige Promis ließen sich zu ersten Statements in den sozialen Netzwerken hinreißen.

Der Comedian Oliver Pocher (38, "Schwarz und Weiss") gratulierte auf Twitter Böhmermann und seinem Team vom "Neo Magazin Royale": "Chapeau!" Der Scoop sei seinen Worten zufolge "leider gut". Auch sein Kollege Luke Mockridge (27, "Mathe ist ein Arschloch") meldete sich zu Wort. Via Facebook stellte er mit einem Augenzwinkern eine kühne Behauptung auf: "Ich wette, Böhmermann hat auch Mats Hummels bei den Bayern eingeschleust..."

Heidi + Tom in den Flitterwochen

"Wie zwei Kinder, die ihr großes Happy End feiern wollen"

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz flittern nach ihrer Hochzeit im Mittelmeer auf der legendären "Christina O". Doch statt die traute Zweisamkeit zu genießen, feiert das frischvermählte Paar eine große Sause an Bord mit Familie und Freunden.
©Gala

Kuttner guckt nicht, aber kommentiert

Die Moderatorin Sarah Kuttner, 37, konnte eigenen Angaben auf Twitter zufolge den #verafake gar nicht "kieken wegen Heidi", dennoch habe sie allerdings alles nachgelesen. Sie sei gleichermaßen begeistert und angewidert. "Verwundert hingegen bin ich nicht. Auch irgendwie traurig", schob sie in einem Extra-Post hinterher.

William Cohn, der selbst als Böhmermann-Sidekick in vielen "Neo Magazin Royale"-Folgen mitwirkte, möchte von dem Scoop am liebsten profitieren: "Alle Frauen, die sich für Robin bewerben wollten, dürfen sich übrigens ab jetzt vertrauensvoll an mich wenden. Küsschen!"

Auf diversen Social-Media-Plattformen hat die Böhmermann-Aktion ebenfalls einige Fans hervorgerufen. So heißt es auf Twitter: "Es ist so geil. Es ist SO geil! ES IST SO, SO, SO GEIL! ENDLICH macht's mal jemand!"oder: "Wenn man, denkt, man hat alles, gesehen, setzt @neomagazin einen drauf. Herrlich! 'verafake'"

Jan Böhmermann

TV-Skandal

jan böhmermann
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche