Jamie Oliver: Restaurant zerstört

Jamie Olivers Restaurant in Birmingham wurde nach Krawallen in der britischen Metropole zerstört

Jamie Oliver

Jamie Oliver musste sein Restaurant "Jamie's Italian" in Birmingham schließen: Das Lokal wurde im Zuge der momentanen Krawalle zerstört. "Mein Restaurant wurde zertrümmert, der ganze Bezirk ist geschlossen", twitterte Oliver am Dienstag (9. August). Er könne sein Restaurant nicht öffnen, zu Schaden kam aber niemand. Glücklicherweise konnten alle Mitarbeiter und die Gäste gerettet werden, berichtet der Koch weiter.

Nachdem London in den letzten Tagen von Plünderungen und Gewalt auf den Straßen beherrscht wurde, sind nun weitere Großstädte Englands von den Ausschreitungen betroffen. Die Gewaltausbrüche jugendlicher Engländer wurden durch den Tod eines 29-jährigen, farbigen Mannes, der am vergangenen Freitag (5. August ) von der Polizei in Tottenham erschossen wurde, ausgelöst.

Die englische Hauptstadt glich seitdem einem Schlachtfeld: Überall brennende Häuser und ganze Einkaufsstraßen und -zentren, die durch die Flammen zerstört wurden.

Jamie Oliver erfuhr die Gewalt nun am eigenen Leib. "In Gedanken bin ich bei allen, die ebenfalls unter den Ausschreitungen leiden", twitterte er kurz nach dem Vorfall. Der gebürtige Brite, der auch schon zusammen mit Tim Mälzer hinter dem Herd stand, dürfte von den Ausschreitungen besonders betroffen sein: Schließlich nimmt er sich gerne auch sozialen Themen an und engagierte sich in der Vergangenheit schon oft für Jugendliche.

aco

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche