VG-Wort Pixel

Jamie Oliver Erstes Buch gelesen

Der Autor, der nie las: Jamie Oliver hat schon zahlreiche Kochbücher geschrieben, aber erst jetzt hat der 38-Jährige ein Buch selbst zu Ende gelesen

Fast 20 Kochbücher hat Jamie Oliver schon geschrieben, trotzdem hat der britische Starkoch erst jetzt zum ersten Mal ein Buch vollständig zu Ende gelesen. Der Grund: Oliver leidet an einer Lese-Rechtschreib-Schwäche.

Wie der 38-Jährige der britischen Website "telegraph.co.uk" erzählte, hat es ihm aber kürzlich der zweite Teil der Science-Fiction-Serie "Tribute von Panem" angetan.

"Ich bin Legastheniker und bis vor kurzem habe ich es nie bis zum Ende eines Buches geschafft. Aber ich habe 'Catching Fire' gelesen. Ich habe es geliebt, in die Geschichte einzutauchen", sagte Jamie Oliver. Für ihn sicherlich ein großer Erfolg, will er seinen vier Kindern doch vorleben, dass Allgemeinwissen wichtig ist. Der Familienvater setzt sich immer wieder für die Bildung von Kindern und Jugendlichen ein und klärt vor allem über gesunde Ernährung auf.

Das Buch der amerikanischen Autorin Suzanne Collins hätte Jamie Oliver übrigens gar nicht lesen müssen, um zu wissen, wie es mit der Geschichte weitergeht: Der zweite Teil der Romanserie wird noch in diesem Jahr in die Kinos kommen. In den Hauptrollen sind die Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth zu sehen.

sst

Mehr zum Thema

Gala entdecken