Jamie Oliver: Einbrecher in der Villa des Starkochs

Wer klaut Elektrogeräte, die Starkoch Jamie Oliver gehören und viel Geld wert sind? Ein Rätsel, das die Londoner Polizei beschäftigt

Jamie Oliver

Beim britischen Starkoch Jamie Oliver ist eingebrochen worden: Dabei sind die Diebe wohl über die Garage in das rund 9,5 Millionen Euro teure Haus im Norden Londons eingedrungen und haben sich im Erdgeschoss der Villa bedient. Wie die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet, haben die Langfinger Gegenstände im Wert von "Tausenden von Britischen Pfund" mitgehen lassen. Es handle sich aber nur um "zwei elektronische Geräte". Es lässt sich nun trefflich spekulieren, welche Elektrogeräte Tausende von Pfund kosten.

Nachbar rief Polizei, weil Türe offen stand

Sicher ist, dass der mit einem britischen Ritterorden ausgezeichnete Oliver Glück im Unglück hatte. Denn zum einen waren er, seine Frau Jools und die vier Kinder zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause, sondern vermutlich im Landhaus in Essex. Zum anderen haben Jamie Oliver und seine Familie einen aufmerksamen Nachbarn, der wohl die Polizei rief, als er eine offen stehende Tür bemerkte. Das Haus ist auch mit Überwachungskameras ausgestattet, deren Aufzeichnungen derzeit von der Polizei ausgewertet werden.

Jamie Oliver zieht bald in 14-Millionen-Euro-Villa

Außerdem steht Familie Oliver ohnehin gerade kurz vor einem Umzug: Sie hat sich ein rund 14 Millionen Euro teures Anwesen im Londoner Stadtteil Hampstead geleistet. Es handelt sich um ein denkmalgeschütztes Haus aus dem 17. Jahrhundert mit acht Schlafzimmern und einem großen Garten. Auch wenn ein Einbruch in das Noch-Zuhause mit Sicherheit eine sehr unangenehme Sache ist, drängt sich der Eindruck auf, als sei das Verschwinden der zwei Elektrogeräte für Jamie Oliver kein Weltuntergang.

Jamie Oliver

Er expandiert in den Osten

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche