Jamie Lynn Spears: Kein Teenager mehr

Jungmami Jamie Lynn Spears feierte ihren 20. Geburtstag - nicht so wie andere Mädchen in ihrem Alter das tun

Welche junge Frauen bekommt schon einen Kuchen von ihrer fast dreijährigen Tochter zum 20. Geburtstag geschenkt? Es dürften nicht besonders viele sein. Jamie Lynn Spears, kleine Schwester von Britney Spears, konnte am Montag jedoch herzhaft in den leckeren Geburtstagskuchen beißen, den ihr Töchterchen Maddie geschenkt hatte. "Happy Birthday Momma" stand auf dem süßen Gebäck und Jamie Lynn war scheinbar so stolz, dass sie sogleich ein Bild auf ihre Twitterseite stellte.

"Goodbye teens.. hello 20's!!!", schrieb Jamie Lynn unter das Bild und verabschiedete sich damit ganz offiziell und vielleicht ein bisschen wehmütig von ihrer Teenagerzeit. Diese endete allerdings schon frühzeitig. Mit 16 wurde der "Nickelodeon"-Star schwanger, mit 17 bekam sie Töchterchen Maddie. Die Beziehung mit dem Vater ihrer Tochter, Casey Aldridge, wurde daraufhin zunehmend kompliziert. Man trennte sich, raufte sich wieder zusammen. Der derzeitige Beziehungsstatus lautet "getrennt". Auch beruflich knickte Jamie Lynn nach Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft ein. Der Sender "Nickelodeon" kündigte die Zusammenarbeit mit seinem damals so aufstrebenden Star. Seitdem hörte man kaum noch etwas von der jungen Mutter.

Und so feiert Jamie Lynn ihren 20. Geburtstag auch nicht so wie andere Mädchen in ihrem Alter es vermutlich tun würden. Statt mit ihren Freunden um die Häuser zu ziehen, kümmert sie sich um ihr Töchterchen. Kurz vor ihrem Ehrentag twitterte Jamie Lynn noch ein Foto von sich und Maddie aus dem Kindergarten. Die Kleine trägt ein rosafarbenes Prinzessinnen-Kleid, Mami einen roten Umhang und einen Strohut. Darunter schrieb Jamie Lynn: "Was sonst sollte man am Wochenende seines 20. Geburtstages wohl tun?"

rbr

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche