Jamie Lynn Spears: Erstes Statement zum schweren Unfall ihrer Tochter Maddie Aldridge

Nach dem schlimmen Unfall ihrer Tochter Maddie meldet sich der Sprecher von Jamie Lynn Spears, der Schwester von Britney Spears, zum Gesundheitszustand der Achtjährigen zur Wort 

Große Sorge um die kleine Maddie Aldridge, 8: Die Nichte von Pop-Star Britney Spears ist bei einem Jagdunfall mit einem Off-Quad verunglückt. Minutenlang soll sie nach dem Sturz mit der Maschine unter Wasser gelegen und bewusstlos gewesen sein, berichten neben dem Portal "TMZ" auch andere US-amerikanische Medien. Mit einem Helikopter soll sie in ein Krankenhaus gebracht woden sein. Nun meldet sich die Mutter von Maddie, Jamie Lynn Spears über ihren Sprecher, zu Wort.

Wie geht es Maddie Spears wirklich?

Ihr Sprecher gab dem Portal "Just Jared" jetzt ein Statement ab: "Die Details über den Unfall von Jamie Lynns Tochter Maddie, die über die Medien an die Öffentlichkeit getragen wurden, sind nicht korrekt. Die Spears-Familie besteht darauf, dass jeder während dieser Zeit ihre Privatsphäre respektiert. Sie freuen sich über die Anteilnahme und bedanken sich für die Unterstützung", heißt es in einem Statement von Jamie Lynns Sprecher gegenüber dem Portal Just Jared.

Jorge González

Sein 97-jähriger Papa trainiert mit ihm im Fitness-Studio

Jorge González mit seinem Vater Gudelio
Ein Herz und eine Seele: "Let's Dance"-Juror Jorge González und Papa Gudelio verstehen sich blendend und trainieren auch ab und an gemeinsam im Fitness-Studio.
©Gala

Das kleine Mädchen war schon öfter bei Jagdausflügen dabei

Ausflüge in die Natur, von denen jetzt einer Maddie zum Verhängnis wurde, sind offenbar Tradition im Hause Spears: Auf dem Instagram-Account von Jamie Lynn Spears sind einige Schnappschüsse von vorherigen Jagd-Trips zu sehen, bei denen auch die Söhne von Britney Spears, Jayden James, 10, und Sean Preston, 11, dabei waren. 

View this post on Instagram

#billboards2016

A post shared by Jamie Lynn Spears (@jamielynnspears) on

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Jamie Lynn Spears: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Jamie Lynn Spears: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Jamie Lynn Spears: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche