VG-Wort Pixel

James Franco Er lässt die Hose runter

James Franco lässt sich bei "Broadway Bares – Rock Hard!", einer HIV-Benefizveranstaltung, die Hose runterziehen.
James Franco lässt sich bei "Broadway Bares – Rock Hard!", einer HIV-Benefizveranstaltung, die Hose runterziehen.
© Rex Features
Seine zwei Millionen Instagram-Follower beglückt er fast täglich mit Oben-ohne-Selfies. Am Broadway ließ James Franco jetzt allerdings das T-Shirt an, stattdessen gab er den Blick auf sein Hinterteil frei

Für den guten Zweck zeigt James Franco offenbar gern seinen nackten Hintern: Der Schauspieler, der sonst eher für Oben-ohne-Selfies auf Instagram bekannt ist, hat bei der Benefizveranstaltung "Broadway Bares - Hard Rock!" am Sonntag (22. Juni) in New York die Hüllen untenrum fallen lassen.

Wie ein Video zeigt, kam er für eine Art Türsteher-Sketch auf die Bühne. Um in den Backstagebereich zu kommen, erklärt er der Moderatorin: "Weißt du nicht, wer ich bin? Ich bin James Franco. Ich habe zwei Millionen Follower bei Instagram, ich mache Topless-Selfies." Davon zeigt sie sich jedoch wenig beeindruckt. In der nächsten Sequenz steht auch Dragqueen Bianca Del Rio auf die Bühne.

Die fordert ihn auf, sich zur Wand zu drehen. Während sie sich einen Gummihandschuh überzieht, macht sich James Franco unter dem Grölen des Publikums bereit für eine Leibesvisitation. "Nur dass du es weißt, Franco. Das wird nicht so schmerzhaft, wie damals, als du die Oscars moderiert hast", sagt die Dragqueen und zieht ihm die Hose runter. Wenige Sekunden ist daraufhin das Hinterteil des 36-Jährigen zu sehen, bevor das Licht ausgeht.

"Broadway Bares" ist eine jährliche Stripshow, die bereits zum 24. Mal von der Wohltätigkeitsorganisation "Broadway Cares" veranstaltet wurde, um Spenden für den Kampf gegen HIV und Aids zu sammeln. James Franco ist momentan im Stück "Of Mice And Men" am Broadway zu sehen und hat den Spaß offenbar nur allzu gerne mitgemacht.

iwe Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken