VG-Wort Pixel

James Blunt Er versteigerte seine Schwester online

James Blunt
© Getty Images
James Blunt kann heute immer noch über seine kuriose Geschichte lachen. Vor mehr als zehn Jahren versteigerte der Sänger seine Schwester online. Was sich aus der skurrilen Aktion entwickelte, kann Blunt selbst kaum glauben.

Wenn ein Sänger als Romantiker definiert werden kann, dann James Blunt, 46. Allein durch seine Songtexte und den britischen Charme hat sich der Musiker den Ruf redlich verdient. Seinem Image macht der 46-Jährige auch alle Ehre: er scheint sich für den idealen Verkuppler zu halten - erst recht bei seiner Familie. Doch anstatt ein Blind Date zu organisieren, entschied sich Blunt, seiner Schwester via einer Anzeige auf eBay einen Mann zu verschaffen.

James Blunt: "Jungfrau in Nöten ..."

Als seine Schwester zu einer Beerdigung nach Irland reisen muss, die Fluggesellschaften jedoch mitten im Streik stecken und Fähren zur Saison nicht fahren, reagiert James Blunt mit einer skurrilen Aktion. Er stellt online eine Anzeige rein. "Ich habe sie schließlich bei eBay versteigert: 'Jungfrau in Nöten sucht einen Ritter in glänzender Rüstung! Möchte verzweifelt zu einer Beerdigung in Südirland, bitte helfen Sie'", lauteten damals die Worte des Musikers. 

Nach einer riesigen Anzahl von Bewerbern wählt Blunt einen Mann mit Helikopter, der seine Schwester nach Irland fliegt. Doch dass er dadurch tatsächlich den richtigen Mann und nicht nur eine witzige Transportlösung für sie findet, damit hat er selbst wohl nie gerechnet. 

Seine Schwester verliebt sich in ihren Retter in Not

Zwischen dem Flieger und Blunts Schwester funkt es gewaltig. Mittlerweile sind die beiden verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Es scheint, der "You're Beautiful"-Interpret hat nicht nur musikalisch ein Händchen für Romantik und Liebe ...

Verwendete Quellen: theguardian.com, promiflash.de

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken