Jake Gyllenhaal Ich bin privilegiert

Jake Gyllenhaal
© CoverMedia
Hollywood-Schwarm Jake Gyllenhaal empfindet sein Leben als Geschenk.

Jake Gyllenhaal (31) ist von seinem anstrengenden Leben alles andere als ermüdet.

Der Star ('Jarhead - Willkommen im Dreck') freut sich seit Jahren über eine gut laufende Filmkarriere und hat soeben seinen neuen Streifen 'End of Watch' vorgestellt.

Auf die Frage von 'USA Today', ob sein Lebensstil ihn erschöpfe, konnte Gyllenhaal nur lächeln: "Es ist nicht ermüdend, es ist toll! Es ist ein Segen, nicht auslaugend."

Nach Filmen wie 'Prince of Persia - Der Sand der Zeit' hat sich der Star mehr auf Independent-Produktionen verlegt. Aus gutem Grund, wie er erklärte: "Ich wachte eines Tages auf und sagte zu mir selbst: 'Ich hatte das Privileg, meinen Job 15 Jahre lang zu machen.' Aber ich wollte nicht an der Oberfläche bleiben, ich wollte mehr über mich erfahren. Ich wollte mit Menschen zusammenkommen, die mein Leben bereichern. Ich wollte, dass meine Arbeit mein Leben bereichert und ein Leben führen, auf das ich stolz bin."

'End Of Watch' mit Jake Gyllenhaal kommt am 20. Dezember in die deutschen Kinos.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken