Jake Gyllenhaal Ehrung für Charity-Engagement

Jake Gyllenhaal
© CoverMedia
Schauspieler Jake Gyllenhaal setzt sich für das Spenden von nicht mehr länger benötigten Brillen ein - und wurde nun dafür ausgezeichnet. 

Jake Gyllenhaal (31) setzt sich schon seit seiner Kindheit für bedürftige Menschen ein. Dieses Engagement wurde nun gewürdigt.

Am Montagabend mischte sich der Hollywoodstar ('The Day After Tomorrow') unter die Gäste eines Dinners, das von der 'New Eyes for the Needy'-Organisation anlässlich deren 80-jährigen Bestehens ausgetragen wurde. Da der Schauspieler die von 'FIJI Water' gesponserte Charity-Organisation schon seit langer Zeit unterstützt, wurde ihm nun eine besondere Ehrung zuteil.

"Jake, der als Date seine Mutter mit zu der Veranstaltung brachte, hat ziemlich lange vor den wenigen Leute gesprochen - und dabei hätte er noch nicht einmal eine Rede halten müssen. Er erzählte einfach ein paar persönliche Geschichten aus seiner Kindheit", berichtete ein Teilnehmer der Veranstaltung gegenüber dem 'People'-Magazin.

Sein Engagement begann angeblich damit, dass Gyllenhaals Großvater, ein Arzt, seinen Enkel dazu motivierte, seine alte Brille nach jeder neuen Brillen-Verordnung an Bedürftige zu spenden, die sich keine Brille leisten können. Diese Angewohnheit hat er bis heute beibehalten.

"Während seiner Rede sagte er, dass all seine Freunde versuchen, die Seehunde zu retten und fragte dann: 'Wenn man die Seehunde nicht sehen kann, wie kann man ihnen dann helfen?'", wusste der Beobachter weiterhin zu erzählen.

Einige Promi-Freunde von Jake Gyllenhaal, darunter Jay-Z (42, '99 Problems'), 'Maroon 5'-Frontmann Adam Levine (33, 'Payphone') und Gwyneth Paltrow (40, 'Shakespeare in Love'), erschienen zwar nicht persönlich zu der Veranstaltung, unterstützten den guten Zweck jedoch mit Spenden.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken