VG-Wort Pixel

Jan Hahn (†) Diesen Wunsch konnte er sich nicht mehr erfüllen

Jan Hahn beim RTL-Spendenmarathon in 2019.
Jan Hahn beim RTL-Spendenmarathon in 2019.
© imago images
Nach seinem plötzlichen Tod trauern seine Familie, Freunde, Kollegen und Fans um Jan Hahn. Nun ist ans Licht gekommen, dass er an einem Herzprojekt gearbeitet hat. Dieses zu beenden, war ihm jedoch nicht vergönnt.

Nach seiner Krebserkrankung starb Moderator Jan Hahn unerwartet im Alter von nur 47 Jahren. Er moderierte seit 2017 die Sendung "Guten Morgen Deutschland" und begleitete seine Zuschauer:innen stets gut gelaunt in den Tag. Doch neben seinem Talent für das Bewegtbild hatte der Moderator noch andere Vorlieben, die nun leider für immer ruhen werden.

Jahn Hahn konnte seinen Wunsch nicht mehr umsetzen

Unter dem Namen "delawareandhudson_music" veröffentlichte Hahn auf Instagram Bilder, die von seiner Leidenschaft zur Musik zeugen: Seit dem 16. Januar 2021 postete er Beiträge, in denen er neue Lieder ankündigte, die er selbst produzieren wollte. Auf den Fotos ist er selbst beim Gitarre spielen zu sehen, auch gibt es Bilder seiner Instrumente. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Neue Musik kündigte er mit den Worten "there will be new music" (zu Deutsch: "Es wird neue Musik geben") oder "thinking of new songs" (zu Deutsch: "Denke über neue Lieder nach") an. Veröffentlicht wurde letztlich keines seiner Stücke – diesen Wunsch konnte er sich nicht mehr erfüllen. 

Seine Musik gab Jan Kraft

Von seinem Side-Projekt dürften nur die wenigsten gewusst haben. Der Moderator scheint Inspiration und positive Energie aus dem Produzieren eigener Musik geschöpft zu haben, immerhin zeigen die Bilder ihn nachdenklich, aber glücklich. Sein Herzensprojekt zu beenden und tatsächlich eigene Musik zu veröffentlichen, gelang ihm bis zu seinem frühen Tod am 4. Mai 2021 traurigerweise nicht. 

Nicht nur auf Jan Hahns offiziellen Instagram-Account sammeln sich seit seinem Ableben Beileidsbekundungen seiner Fans in den Kommentaren, auch auf dem zweiten, kleineren Kanal schreiben seine Follower zahlreich, wie sehr sie ihn vermissen werden. "Es bricht mir das Herz [...] du fehlst sooo sehr [...] Gute Reise, du wundervoller Mensch. Pass vom Himmel aus gut auf deine Familie auf", lautet nur einer der vielen emotionalen Kommentare seiner Fans und Follower.

Verwendete Quelle: instagram.com

cre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken