Jack Perry: Er würdigt die Arbeit seines Vaters

In "Once Upon a Time... in Hollywood" ist Luke Perry ein letztes Mal zu sehen. Sein Sohn Jack ist furchtbar stolz auf seinen Vater.

Luke Perry hat zwei Kinder hinterlassen - Tochter Sophie und Sohn Jack (l.)

Jack Perry (22) ist stolz auf seinen Vater. Anlässlich der Filmpremiere von "Once Upon a Time... in Hollywood" in Los Angeles hat sich der Sohn des im März verstorbenen Luke Perry (1966 - 2019) etwas ganz Besonderes überlegt, um die Arbeit des Schauspielers im neuen Film von Quentin Tarantino (56) zu würdigen.

Via Instagram postete Jack nun ein Video, in dem eine Werbetafel zu sehen ist, auf der das Foto von Perry in seiner letzten Filmrolle prangt. Ohne Leiter klettert Jack an der Plakatwand hoch und setzt sich schließlich oben auf den Rand. "Große Premiere heute. Er hat es verdient und ich bin sehr stolz", lauten seine emotionalen Worte unter dem Post. Weiter schreibt er unter anderem: "Der Beste der Besten. Ich werde dich immer lieben."

Nico Rosberg

Vom Rennfahrer zum Umweltschützer

Vivian Rosberg und Nico Rosberg
Star des Abends: Nico Rosberg war einer der Gastgeber bei den Green Awards, die am 24. Mai in Berlin stattfanden. An der Seite von Ehefrau Vivian stellte er sich nicht nur der Frage, wie er zum Umweltschützer wurde, sondern gab auch einen ganz privaten Einblick in die Erziehung seiner Töchter.
©Gala

Leonardo DiCaprio verehrte Perry

Auch Perrys Co-Star Leonardo DiCaprio (44) erinnerte sich noch einmal an den verstorbenen Schauspieler. "Ich bin mit ihm in ,Beverly Hills, 90210' groß geworden und habe ihn wortwörtlich als den coolsten Kerl der Welt verehrt", erklärte der Hollywood-Star gegenüber "Extra" bei der Premiere in Los Angeles. Weiter beschreibt DiCaprio Perry als "den gütigsten und liebenswürdigsten Menschen, den man jemals treffen könnte".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche