Jack Nicholson: Er wollte mit Prinzessin Margaret Kokain konsumieren

Wie ein neues Buch nun enthüllte, wollte der Schauspielerin die Prinzessin näher kennen lernen - und nutze Kokain als Ice-Breaker

Jack Nichsolson

Die Autobiografie der Star-Agentin Sue Menger (1932-2011) wurde nun veröffentlicht und darin liest sich eine interessante Anekdote. Wie die britische "DailyMail" wollte Jack Nichsolson die jüngere Schwester von Queen Elizabeth II. auf einer Dinner Party 1979 in Los Angeles gerne ein bisschen näher kennen lernen und bot ihr deshalb, logischerweise, Koks an - als Eisbrecher sozusagen.

Prinzessin Margaret wollte mit Jack Nicholson keine Drogen nehmen

Prinzessin Margaret hat kein Interesse

Dieser Annäherungsversuch wurde jedoch eiskalt von der royalen Dame abgeblockt. Diese hatte nämlich nur Augen für den damals heiß-umschmachteten John Travolta und hat mit ihm den Abend auf der Tanzfläche verbracht. Zur Party von Menger brachte Nicholson übrigens seine damalige Freundin Anjelica Houston mit. Was diese wohl von dem Flirtversuch mit der Prinzessin hielt?

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche