Ivanka Trump: Sie sollte die "Bachelorette" in den USA werden

Ivanka Trumps Karriere führte sie bis ins Weiße Haus nach Washington. Doch es hätte auch anders kommen können

Ivanka Trump hatte TV-Star werden können, wenn sie es denn gewollt hätte

Ihr Vater Donald Trump, 72, ist leidenschaftlicher Entertainer und trat vor der US-Präsidentschaftswahl 2016 in mehreren Serien und Filmen auf. Auch Ivanka Trump, 37, hätte ihren Weg im Showbiz gehen können - wenn sie vor Jahren ein Angebot des US-TV-Senders "ABC" angenommen hätte. 

Ivanka Trump sollte als "Bachelorette" Rosen verteilen

US-Medien haben ein Interview von Trump aus Januar 2017 herausgekramt, das die damals 25-Jährige dem US-Magazin "PEOPLE" gegeben hat. Zu diesem Zeitpunkt war sie sowohl als Vizepräsidentin für den Bereich Entwicklung und Akquise im Unternehmen ihres Vaters, "The Trump Organization", tätig, als auch in seiner Reality-TV-Show "The Apprentice" aufgetreten. 

Auf die Frage, ob sie die Arbeit mit dem Fernsehen möge, sagte Trump zu "PEOPLE": "Mir wurden unzählige Shows angeboten, darunter "The Bachelorette". Ich bin geschmeichelt, aber das fördert keineswegs mein Ziel, ein großartiger Immobilienhändler zu sein." Dem Format "The Apprentice", bei dem Donald Trump Mitarbeiter für seine Firma castete, blieb sie als Beraterin bis 2015 treu. 

Fashion-Looks

Der Style von Ivanka Trump

Ivanka Trump wählt während ihres Besuchs in Äthiopien ein weißes Kleid mit floralem Muster von Designerin Emilia Wickstead. Das sommerliche Leinenkleid kostet über 1.600 Euro - genau wie auch bei Melania Trump, wird diese Outfitwahl in den sozialen Medien stark diskutiert. 
Ivanka Trump auf dem Weg nach Afrika: Auf ihrer viertägigen Auslandsreise besucht sie Äthiopien und legt Halt an der Elfenbeinküste ein. Ihre Mission soll es sein, Frauen in den Entwicklungsländern zu unterstützen und sie über ihre finanziellen Möglichkeiten zu informieren.  
In Äthiopien begegnet Ivanka Trump den Frauen in flachen Schuhen und Volant-Kleid. Bodenständigkeit zu beweisen, ist hier ihre Intention. Die First-Daughter ist in das Entwicklungsland gereist, um selbstständigen Frauen Kredite zu vergeben und sie in ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen. Damit macht sie sich für ein wirtschaftliches Frauenförderungsprogramm des Weißen Hauses stark. 
Für ein Event im Weißen Haus wirft sich Ivanka Trump in Schale: Zu einem schlichten, schwarzen Top trägt sie einen schwarzen Rock mit rotem Seitenstreifen. Schwarze Pumps runden den Look ab. 

138

Wann die Anfrage für die Dating-Sendung auf ihrem Tisch landete, erzählte Trump nicht. Gut möglich aber, dass sie zu diesem Zeitpunkt kein Single war und die Rolle als "Bachelorette" auch deshalb nicht in Betracht gezogen hat. 

Das Liebesleben von Ivanka Trump

Am College war Trump dreieinhalb Jahre mit Greg Hersch, einem Investmentbanker, liiert. Von 2001 bis 2005 datete sie James "Bingo" Gubelmann. 2005 lernte sie ihren späteren Ehemann Jared Kushner kennen. Das Paar hat drei Kinder: Annabelle, 7, Joseph, 5, und Theodore, 2. Das Ehepaar arbeitet als Berater von US-Präsident Donald Trump. 

Ivanka Trump + Jared Kushner

So angelte sich die Präsidententochter ihren Jared

Ivanka Trump, Jared Kushner
Sind sie das mächtigste Paar Amerikas? Drei Kinder hat die Tochter Donald Trumps mittlerweile mit dem Chefberater des Präsidenten.
©Gala

 

Verwendete Quellen: "PEOPLE"-Magazine, "W"-Magazine, eigene Recherche

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche