VG-Wort Pixel

Ivanka Trump Neuer Shitstorm! Ihr Buch "Women Who Work" bringt Leser auf die Palme


Multi-Millionärin Ivanka Trump gibt in ihrem neuen Ratgeber Tipps an berufstätige Frauen. Besonders ein Satz entzürnt die Gemüter

Im Internet formiert sich der nächste Shitstorm gegen Ivanka Trump, 35. Anlass diesmal: Ihr neuer Ratgeber "Women Who Work", mit dem die wohlsituierte New Yorkerin Tipps an Otto-Normal-Mütter verteilt. Doch die gut gemeinten Anregungen gehen gehörig nach hinten los...

Das süße Leben der Ivanka Trump 

Um zu verstehen, was die Amerikaner aktuell entzürnt, muss man sich einer Tatsache gewahr werden: Ivanka Trump ist Tochter eines Milliardärs und US-Präsidenten (Donald Trump), Ehefrau eines steinreichen Mannes (Jared Kushner) und selbst Multi-Millionärin durch ihr Mode-Unternehmen sowie Anteilen an der Hotelkette "Trump". Gemunkelter Kontostand mit Kushner: Bis zu 740 Millionen Dollar. Nicht zuletzt ist Ivanka aber auch Mutter einer Tochter, Arabella, 5, und zweiter Söhne, Joseph, 3, und Theodore, 1.  Befähigt sie diese privilegierte Biografie dazu, Ratschläge an arbeitende Frauen in aller Welt zu erteilen? Ivanka Trump sagt "Ja. Erste im Netz verfügbaren Passagen ihres Werks rufen jedoch  - wie nicht anders zu erwarten - die Kritiker auf den Plan. 

Ivanka Trump gibt zweifelhafte Lebens-Tipps

Mütter, so rät Ivanka, sollen sich täglich 20 Minuten Zeit für jedes ihrer Kind nehmen. So handhabe sie es auch. Wenn sie beruflich für mehrere Tage auf Reisen sei, versuche sie, davor ein paar Tage im Home-Office bei den Kindern zu bleiben. Ein schöner Ratschlag - für Familien mit rund um die Uhr verfügbaren Haushaltshilfen und Babysittern, wie die "New York Times" kritisch anmerkt.

Auch die Liebe soll nicht zu kurz kommen. Deshalb steht bei Ivanka alle zwei Wochen eine "Date Night" mit Ehemann Jared auf dem Programm. Weiterhin konstatiert Ivanka, dass das Einkaufen von Lebensmitteln weder "dringend" noch "wichtig" sei. Für Stirnrunzeln sorgt auch die trump'sche Erkenntnis, eine gesunde "Work-Life-Balance" sei schlicht "kein realistisches Ziel". "Je früher wir das akzeptieren, desto weniger werden wir gestresst sein", erklärt Ivanka - ein Zitat, das viele Arbeitgeber freudig in die Hände klatschen lassen könnte.

Diesen Satz hätte sich die Präsidenten-Tochter lieber verkneifen sollen

Doch es ist ein spezieller Satz, der Lesern übel aufstößt. So scheibt Ivanka über die Zeit vor der US-Präsidentschaftswahl am 8. November 2016: "In extrem arbeitsintensivem Zeiten, wie während des Wahlkampfes [meines Vaters], bin ich in den Survival-Modus übergangen: Ich habe gearbeitet und war mit meiner Familie zusammen; mehr habe ich nicht getan. Ich habe mir keine Massage gegönnt oder mir viel Zeit für mich genommen. Ich wünschte, ich hätte früher aufwachen können und für 20 Minuten meditieren können." Für viele Mütter und Väter, die tagtäglich hart für das Auskommen ihrer Familie sorgen müssen, ist die Beschwerde über nicht erfolgte Massagen offenbar ein Schlag ins Gesicht. 

User kritisieren Ivanka

"Na klar. Das Leben ist SEHR hart für Ivanka. Eine Zeit lang keine Massagen bekommen? Das ist wirklich HART, Mädchen", merkt eine Twitter-Nutzerin sarkastisch an. Eine andere fragt die Präsidenten-Tochter: "Ist das dein Ernst? Dein "Survival-Modus" beinhaltet, dass du nicht zur Massage gehst? Versuch' doch mal das Spiel zu spielen 'Welche Rechnung kannst du diesen Monat nicht bezahlen!'" Auch andere haben für das Jammern auf hohem Niveau kein Verständnis. 

"Ich kenne arbeitende Mütter, denen es nicht mal erlaubt ist, zwei Wochen Mutterschaftsurlaub nach der Geburt zu nehmen. Verschone uns, Ivanka!" fordert einer von ihnen. Einer hat gar so viel Mitleid, dass er zu Spenden aufruft: "Lasst uns eine Crowdfunding-Kampagne starten, um dieser armen arbeitenden Mutter Ivanka Trump eine tägliche Massage zu zahlen." Die Zeitung "The New Yorker" fragt gar provokativ: "Was kann Ivanka Trump, die mit einem silbernen Löffel im Mund geboren wurde, denen beibringen, die ihren Salat am Scheibtisch mit Plastikgabeln essen?"

Scheint so, als habe sich Ivanka Trump mal wieder ein Eigentor geschossen...

Ivanka Trump - So reicht ist sie wirklich 

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken