VG-Wort Pixel

Ivanka Trump Sie meldet sich nach 8 Monaten Funkstille wieder zu Wort

Ivanka Trump
© Jalal Morchidi/Anadolu Agency / Getty Images
Von Ivanka Trump fehlte in den letzten Monaten jede Spur. Die Tochter von Donald Trump hatet sich immer mehr zurückgezogen – bis jetzt. Auf Instagram feiert Ivanka nun ihr Comeback und teilt neue Fotos. 

Seit dem Ende von Donald Trumps, 75, Amtszeit als 45. US-Präsident ist es auch um seine Tochter Ivanka Trump, 40, ruhiger geworden. Die dreifache Mutter lebt mit ihrer Familie ein zurückgezogenes Leben in Florida, nur selten haben Paparazzi es in den vergangenen Monaten geschafft, die einstige Chefberaterin des Präsidenten der Vereinigten Staaten vor die Linse zu bekommen.

Ivanka Trump: Gut gelauntes Instagram-Comeback

Nun meldet sich Ivanka Trump selbst wieder zu Wort – nach über acht Monaten Funkstille. Auf ihrem Instagram-Account teilt die 40-Jährige mehrere Fotos, die sie bei einer Charity-Aktion zeigen. "Vielen Dank an unsere vielen unglaublichen Partner und Freiwilligen, die dazu beigetragen haben, Zehntausende von amerikanischen Familien in Idaho und New York mit frischen, nahrhaften, lokal bezogenen Produkten und Milchprodukten zu versorgen", schreibt Ivanka stolz zu den Aufnahmen und wünscht ihren Follower:innen zudem noch Gottes Segen und "ein gutes neues Jahr!"

Insgesamt habe sie es geschafft, 1,1 Millionen Milchprodukte und Obst aus der Region auszuliefern, 1,3 Millionen Mahlzeiten auszugeben und 52.000 Lebensmittelboxen zu verteilen. All das wurde nach Trumps Angaben privat finanziert.

Endlich lacht sie wieder

Die neuen Fotos zeigen eine leger gekleidete Ivanka Trump, die mit anpackt und sich mit den anderen Helfer:innen blendend amüsiert. Von ihren ernsten Gesichtszügen, die sie meistens bei Terminen im Weißen Haus aufgesetzt hatte, fehlt jede Spur. Heute wirkt die Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter fröhlich und gelöst, strahlt förmlich von innen heraus. Scheint, als würde ihr das neue Leben fernab der Weltpolitik sichtlich guttun.

Angespanntes Verhältnis zu Papa Donald Trump

Das Verhältnis zu ihrem Vater Donald soll sich seither ganz schön abgekühlt haben. Wie "PageSix" im September 2021 berichtete, schikaniere der Ex-Präsident seine Tochter sogar, indem er sie kurzerhand aus seinem exklusiven Mar-a-Lago-Club geschmissen habe. Um wieder Mitglied werden zu können, müssen Ivanka und Ehemann Jared Kushner, 41, angeblich einen formellen Antrag wie jede:r andere:r stellen. Auch zu ihrer kleinen Feier anlässlich ihres 40. Geburtstages im November vergangenen Jahres soll Ivanka ihren Vater nicht eingeladen haben. 

Verwendete Quellen: instagram.com, people.com, pagesix.com

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken