Ivanka Trump: Ihr "Star Wars"-Witz kommt nicht gut an

Ivanka Trump hat auf Twitter einen "Star-Wars"-Witz gemacht. Ein entscheidendes Detail hat sie dabei offenbar vergessen.

Ob ihr bei diesen Twitter-Reaktionen das Lachen verging?

Auf den ersten Blick wirkt es wie ein ganz normales Familienfoto: Ivanka Trump (37), ihr Mann Jared Kushner (38) und die gemeinsamen Kinder haben sich offenbar im Wohnzimmer aufgestellt und posieren für die Kamera. Eines ihrer Kinder ist dabei als Sturmkrieger verkleidet, eine Figur aus der "Star Wars"-Saga.

Doch eben dieses Detail erntet gerade viel Spott im Netz, zumal Trump unter das Foto schrieb: "Die Macht ist stark in unserer Familie" - in Anlehnung an die legendäre Science-Fiction-Saga.

GZSZ-Star Felix von Jascheroff

Auf den Malediven heiratete er zum zweiten Mal

Bianca Boss und Felix Jascheroff
Hochzeit am Strand: GZSZ-Star Felix von Jascheroff und Bianca Bos von Jascheroff gaben sich auf den Malediven das zweite Jawort.
©Gala

Die Sturmkrieger sind die Bösen

Dass dieser Witz bei einigen Leuten gar nicht gut ankam, zeigen deren Reaktionen auf Twitter. "Die Sturmkrieger sind die Bösen", fasst etwa eine Twitter-Userin zusammen. Ein anderer User scheint das ironisch zu finden: "Selbstverständlich stellt sich eure Familie auf die Seite der Sturmkrieger."

Luke Skywalker gefällt das nicht

Die saftigste Antwort kam jedoch von "Star Wars"-Darsteller Mark Hamill (68), der den noblen Jedi-Ritter Luke Skywalker in der Filmreihe verkörperte. Hamill ist ein ausgesprochener Kritiker von US-Präsident Donald Trump (73). "Du hast 'Betrug' falsch geschrieben", meint der Schauspieler. Tatsächlich liegen "fraud" (Betrug) und "force" (Macht) im Englischen nahe beieinander. Dazu setzte er das Hashtag "GoForceYourself" - was in diesem Zusammenhang wohl soviel bedeuten soll wie "Los, verpisst euch".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche