Isabella Cruise Erste Details ihrer heimlichen Scientology-Hochzeit

Isabella Cruise
Isabella Cruise
© Splashnews.com
Still und heimlich gab Isabella Cruise, die Adoptivtochter von Nicole Kidman und Tom Cruise, ihrem Freund Max Parker das Jawort. Nun sind erste Fotos der Feier aufgetaucht

In Abwesenheit der Familie zu heiraten, ist für viele unvorstellbar. Verbringt man einen der schönsten Tage des Lebens doch gerne im Kreis seiner Liebsten. Das kann allerdings anders aussehen, wenn diese engen Verwandten Hollywoodstars sind. Dann wird die romantische Trauung schnell zu einem großen Medienereignis, bei dem Paparazzi die Hochzeitsgäste und das Brautpaar belagern.

Befürchteter Medienzirkus oder Bruch mit der Familie?

Eine plausible Erklärung, warum Nicole Kidman und Tom Cruise nicht zur Hochzeit ihrer Adoptivtochter Isabella Cruise eingeladen waren.

Am 18. September gab die 22-Jährige ihrem Freund still und heimlich im engsten Freundeskreis das Jawort. Nicole Kidman soll nicht einmal über die anstehende Eheschließung informiert worden sein. Auch Bruder Connor hatte das Nachsehen: Er soll wie Brautmutter und Vater nicht eingeladen gewesen sein.

Fotos von der Feier im Luxushotel

Unaufgeregt aber nobel feierten Isabella Cruise und ihr frischangetrauter Ehemann Max Parker mit ihren Freunden im edlen "Dorchester Hotel". Die britische Zeitung "Daily Mail" zeigt Fotos der kleinen Feier , die die anwesenden Gäste auf Facebook gepostet haben. Ganz entspannt stieß das Brautpaar auf ihr Liebes-Glück an.

Isabella trug ein weißes Spitzenkleid

Auf den Fotos ist auch das Brautkleid der 22-jährigen Promi-Tochter zu sehen: Sie trug ein kurzes weißes Spitzenkleid mit einer schwarzen (!) Strumpfhose. Ihre vier Brautjungfern trugen alle den gleichen lachsfarbenen Jumpsuit. Ehemann Max Parker soll ingesamt fünf Trauzeugen gehabt haben.

Auf den privaten Fotos strahlt das junge Paar, das sich erst Ende vergangenen Jahres über Freunde kennengelernt haben soll. Trauer über die nicht anwesenden Familienmitglieder? Fehlanzeige!

Sie heißt nun Isabella Parker

Ob es nun daran lag, dass Isabella Probleme mit ihren Adoptiveltern hat oder die Tatsache, dass sie ihre Hochzeit als Scientology-Zeremonie feiern wollte und Nicole Kidman damit nicht einverstanden war?

Laut dem US-Portal "Radar Online" sei Nicole Kidman, die derzeit wegen einer Rolle am Theater sogar in London ist, überglücklich über die Heirat ihrer Tochter. Vater Tom Cruise soll zudem die kleine aber feine Trauung finanziert haben.

Isabella Cruise soll mit ihrer Hochzeit auch den Namen Cruise abgelegt haben und jetzt Isabella Parker heißen. Ein weiteres Indiz für ein neues Leben ohne ihre berühmten Eltern?

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken