Isabell Horn: Töchterchen Ella in der Trotzphase

Isabell Horn und ihr Partner kämpfen gerade mit der Trotzphase ihrer Tochter. In einem ehrlichen Instagram-Post erzählt die Schauspielerin, wie anstrengend diese Zeit wirklich ist.

Isabell Horn, 35, und ihr Partner Jens Ackermann sind vor einigen Monaten zum zweiten Mal Eltern geworden. Der Ex-GZSZ-Star genießt das Familienleben mit Tochter Ella, zwei, und dem kleinen Fritz, vier Monate. Auf ihrem Instagram-Kanal teilt die 35-Jährige fleißig süße Familienfotos aus ihrem Alltag. Dass der nicht immer nur rosig ist, zeigt ein aktueller Post der Schauspielerin.

Isabell Horn: Trotzphase bei Tochter Ella

Nach der Geburt von Sohn Fritz ist einiges los im Hause Horn. Mit zwei Kindern haben die Ex-GZSZ-Schauspielerin und ihr Partner alle Hände voll zu tun. Zum normalen Alltagsstress, kommen momentan auch noch die Launen ihrer Erstgeborenen hinzu. Unter einem Bild ihrer Tochter Ella beschreibt die Schauspielerin die aktuelle Lage bei ihnen daheim. Ella befindet sich in der Trotzphase und macht ihren Eltern das Leben damit etwas schwerer. "Unser kleiner, großer Schatz ist gerade wohl mitten in der, von allen Eltern gefürchteten, Trotzphase angekommen", lässt sie ihre Follower wissen.

Isabell Horn verrät ihr Mantra

Dazu erzählt sie von Situationen, die gerade für sie Alltag sind. Ihre kleine Tochter entwickelt in dieser Phase ihren ganz eigenen Kopf und will Mama und Papa auch mal erzählen, dass der Teddybär anders liegen müsse, sie ihren Schlafanzug nicht anziehen wolle oder sie so gar keine Lust auf Schlafen habe. Um in diesen Momenten einen klaren Kopf zu bewahren, hat Isabell Horn einen guten Tipp parat: "Unser Mantra: "Tief einatmen, kurz den Atem anhalten und dann wieder bewusst ausatmen." Bei Bedarf gerne mehrmals wiederholen", postet sie mit einem Zwinker-Emoji. 

Isabell Horn

"Ich werde nie eine natürliche Geburt erleben"

Isabell Horn
Isabell Horn hatte nach der Geburt ihres zweiten Kindes mit einigen emotionalen Aufs und Abs zu kämpfen.
©Gala

Viel Verständnis im Netz

Bei Isabells Followern kommt ihr Post gut an. Unter dem Bild häufen sich Kommentare von Eltern, die gerade dieselbe Phase mit ihrem Kind durchmachen. Sie können sich gut in die Lage der Schauspielerin hineinversetzen. "Klingt eigentlich nach einem Text von mir", kommentiert eine Followerin weiter. Eine weitere teilt unter dem Post: "Die bisher wirklich nervenaufreibendste Phase für mich/uns..." Isabell Horn wird ihre Fans bestimmt weiter mit Neuigkeiten von ihrem Nachwuchs auf dem Laufenden halten. 

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche