Schwangere Isabell Horn: Wird das der Name für ihren Sohn?

Isabell Horn und Jens Ackermann werden bald zum zweiten Mal Eltern. Dass es diesmal ein Junge wird, verriet die Schauspielerin bereits im April. Wie der Kleine heißen soll, wurde erst jetzt enthüllt

Isabell Horn, 35, und Jens Ackermann, 34, können es sicher kaum noch erwarten: Das Paar wird zum zweiten Mal Eltern. Im April verriet die ehemalige "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspielerin, dass sie nach Töchterchen Ella, 2, nun einen Jungen bekommt. Wie der kleine Mann heißen soll, erklärte sie jetzt in einem YouTube-Video.

Isabell Horn: Ein Name für ihren Sohn

"Also ihr Süßen, jetzt wisst ihr's: Wir kriegen einen Jungen. Wenn ihr tolle, alte, deutsche, kurze, knackige Jungsnamen kennt, wisst, schon mal aufgeschnappt habt: Bitte, bitte schreibt mir das!", sagte sie erst kürzlich in einem Video-Clip zu ihren Fans.

Und ein Vorschlag scheint der 35-Jährigen ganz besonders zu gefallen. "Mein absoluter favourite Jungs-Name war schon immer Fritz. Ich finde Fritz klingt so frech und niedlich und selbstbewusst! Ich verbinde mit Fritz ganz viel Positives", offenbart sie. Doch ihr Partner hat da offenbar eine ganz andere Idee.

Wie wird ihr zweites Kind heißen?

Denn auch wenn Jens Isabells Favoriten offenbar ganz gut findet, sieht er einen anderen Namen für das zweite Baby ganz vorn, wie die Schauspielerin verrät: "Friedrich ist ein absoluter Traumname von meinem Freund. Doch Friedrich ist auch der Lieblingsname von seinen beste Freunden – und sie sind zufälligerweise auch gerade schwanger. Deswegen ist der Name schon besetzt."

Gut möglich also, dass der Kleine letztlich dann doch Fritz heißen wird. Und wenn nicht, ist Isabell auch noch für weitere Vorschläge offen: Emil, Hans-Hermann und Ferdinand stehen nämlich ebenfalls hoch im Kurs.

Isabell Horn im Interview

Über Sex in und nach der Schwangerschaft

Isabell Horn
Als wir Isabell Horn bei der Eröffnung des "House of #BerlinColours" im Madame Tussauds in Berlin treffen, reagiert die Schauspielerin alles andere als peinlich berührt auf die Frage, wie man mit Erotik in und nach der Schwangerschaft ihrer Meinung nach am besten umgeht.
©Gala

Verwendete Quellen: InTouch, VIP

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche