VG-Wort Pixel

Irina Shayk Sie glaubt noch an die Liebe

Irina Shayk
© Getty Images
Irina Shayk scheint trotz der angeblichen Trennung von Bradley Cooper nicht aufzuhören, weiterhin an die große Liebe zu glauben. 

Obwohl Irina Shayk, 33, in den vergangenen Wochen schmerzlich feststellen musste, dass ihre große Liebe gescheitert ist, hat das Model seinen Glauben an die Liebe nicht verloren. Das verrät die Laufstegschönheit nun in einem Interview mit "Harper's Bazaar".

Irina Shayk: "Glaube ich an die Ehe? Ja, natürlich!"

Gerüchten zufolge sollen sich Irina Shayk und Bradley Cooper, 44, nach vier Jahren Beziehung im Juni 2019 getrennt haben. Zusammen haben sie eine gemeinsame Tochter, Lea De Seine, zwei. Trotzdem gibt das russische Model nicht auf, weiterhin an die große Liebe zu glauben. "Glaube ich an die Ehe?", überlegte sie während eines Interviews mit "Harper's Bazaar" und stellte schnell fest: "Ja, natürlich. Ich bin nicht die Art von Mensch, die dagegen ist." In puncto Dating sei Shayk außerdem etwas altmodisch: Anstatt Instagram-Nachrichten, SMS oder E-Mails zu verschicken, würde sie sich mehr über handgeschriebene Briefe auf Papier freuen. Und über Tomaten statt Blumen: "Jedes Mal, wenn Leute mir Blumen schicken, denke ich mir: 'Schickt mir doch einfach eine Tomatenpflanze!'"

Bradley Cooper und Irina Shayk
Bradley Cooper und Irina Shayk
© Getty Images

Co-Parenting hat oberste Priorität

Für das schöne Model und den Schauspieler stehe trotz der Trennung die gemeinsame Tochter immer an erster Stelle. Ein Insider will wissen, dass Co-Parenting für beide oberste Priorität habe. "Sie lieben ihr kleines Mädchen von ganzem Herzen, und das wird sich auf keinen Fall ändern", so die anonyme Quelle. "Sie wollen das, was ihr Baby am wenigsten stört." Für Irina Shayk sei es wichtig, ihrer Tochter zu zeigen, was es bedeute, authentisch zu sein. "Du musst für deine Kinder wirklich du selbst sein, sonst lebst du in einer Lüge", erklärte sie gegenüber "Harper's Bazaar". Durch ihre Kindheit in Russland wisse sie, wie hart das Leben sein kann und wie stark Frauen sind - einer der Werte, die sie ihrer Tochter unbedingt mit auf den Weg geben will: "Frauen sind diejenigen, die alles allein hinbekommen" sagte sie über ihr Heimatland. "Frauen können Kinder großziehen, Frauen können arbeiten gehen, und wenn sie zurück sind, können sie noch kochen, putzen und die schwere Arbeit im Haushalt erledigen."

Verwendete Quellen: Harper's Bazaar

aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken