Ireland Baldwin: Verlierer des Tages

Ireland Baldwin als Plünderin beschuldigt

Ireland Baldwin hat ebenfalls mit den Bränden in Kalifornien zu kämpfen

Aufgrund der Waldbrände gibt es in Kalifornien aktuell eine Sperrzone. Selbst wer dort wohnt, kommt nicht ohne Weiteres in die streng kontrollierte Gefahrenzone. Als am Sonntag der Wind etwas abschwächte, versuchte Ireland Baldwin (23) dennoch auf ihr Anwesen zurückzukehren, um ein paar Dinge zu retten, bevor sich die Flammen möglicherweise wieder ausbreiten. Doch ein Polizist ließ sie nicht durch, da auf ihrem Pass eine andere Adresse stand. Stattdessen ging er davon aus, dass Baldwin eine Plünderin sei, die sich in den Promi-Villen bedienen wolle.

Auf Twitter ließ das Model ihrer Wut freien Lauf. "Er war nicht nur ein Idiot, sondern hatte auch keinerlei Mitgefühl. Tatsächlich hat er uns als Plünderer bezeichnet und gedroht, uns festzunehmen, wenn wir weiter Ärger machen", zeigt sich die Tochter von Alec Baldwin (60) und Kim Basinger (64, "Um jeden Preis") verständnislos.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche