Thomas + Claudia Anders: "Wir haben unsere Beziehung nie in Frage gestellt"

Sie sind seit 20 Jahren glücklich verheiratet, sind gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen - und gehören damit schon zu den "Dino-Paaren" in der Medienlandschaft, wie sie über sich selbst sagen. Wie die Liebe am Lodern bleibt, haben Claudia und Thomas Anders im Gespräch mit GALA verraten

Thomas + Claudia Anders

In den 1980er-Jahren waren Thomas Anders und Dieter Bohlen das erfolgreichste deutsche Pop-Duo überhaupt. 2003 kam es zum endgültigen Bruch zwischen den beiden Musikern. Während sich Dieter Bohlen weitgehend von "Modern Talking" emanzipiert hat und in Castingsshows wie "Deutschland sucht den Superstar" oder "Das Supertalent" Nachwuchskünstler sucht, nutzt Thomas Anders ganz bewusst seine Musik-Vergangenheit mit "Modern Talking": Heute rockt er mit seiner "Modern Talking"-Band vor Zehntausenden Fans die internationalen Bühnen.

Immer an seiner Seite: Ehefrau Claudia

Seit 20 Jahren sind die beiden nun glücklich miteinander verheiratet. Heute Abend stellen sich Claudia und Thomas Anders beim "Paarduell" (18:50 Uhr, ARD) einer neuen Herausforderung: Sie treten gemeinsam gegen das Journalistenpaar Frank Plasberg und Anne Gesthuysen an - dabei wird auch getestet, wie gut die Paare im Team funktionieren. Scheinbar ziemlich gut: Seit 20 Jahren sind Claudia und Thomas Anders glücklich verheiratet. Was ihr Rezept für eine erfüllte Ehe ist, haben Sie im Gespräch mit GALA verraten.

Rebel Wilson

Sie begeistert ihre Fans mit einer schlanken Figur

Rebel Wilson
Rebel Wilson strahlt über beide Ohren: Die Schauspielerin präsentiert sich in einem schicken figurbetonten Kleid und einigen Kilos weniger auf den Hüften.
©Gala

Sie sind nun seit 20 Jahren ein Paar….

Thomas Anders: Ja, unglaublich!

Claudia Anders: Damit sind wir in der Medienlandschaft fast schon ein "Dino-Paar". (lacht)

Was können Sie anderen Paaren raten, haben Sie ein Liebes-Rezept?

Thomas Anders: Grundsätzlich hat es natürlich einfach etwas mit der Liebe zu tun, die wir füreinander empfinden. Und ich glaube, dass wir auf einer Wellenlänge liegen. Wir können über die gleichen Sachen lachen oder weinen, wir können uns austauschen. Unser Leben haben wir uns über zwanzig Jahre zusammen aufgebaut. Es ist auch sehr wichtig, dass man schwierige Zeiten – die wir natürlich auch mal hatten - auslebt und bespricht.

Es gibt diesen wunderbaren Spruch, den ein altes Ehepaar, auf die Frage, wie sie ihre Ehe so lange aufrechterhalten konnte, antwortete: "Wir gehören noch zu der Generation, in der man repariert und nicht einfach wegwirft." Das verdeutlicht irgendwie unseren Zeitgeist: "Ok, es wird langweilig. Ich suche mir etwas Neues." Man ist immer auf der Suche nach dem ganz großen Glück. Vielleicht hat unsere Beziehung auch einfach etwas mit Demut zu tun: Wir sind froh, dass wir uns gefunden haben und müssen nicht gleich wieder neuen Versuchungen hinterherrennen.

Stimmen Sie dem zu, Frau Anders?

Claudia Anders: Unser Leben ist wahnsinnig abwechslungsreich. In den 20 Jahren ist so viel Schönes passiert und wir beide ergänzen uns gegenseitig. Was nicht heißt, dass wir nicht auch schon Höhen und Tiefen durchgemacht haben. Wir haben aber nie das große Ganze in Frage gestellt. Es ist wichtig sich Luft zu lassen.

Jeder muss seine eigene Persönlichkeit behalten. Ich habe mich nie ausschließlich über das Leben meines Mannes definiert, sondern mein Leben selbst gestaltet. Eine gute Freundin gab mir den sehr klugen Rat, das eigene Glück nicht von dem des Mannes abhängig zu machen. Dass wir Frauen uns auch selbst um uns kümmern müssen – ob die Männer nun da sind oder nicht. Das habe ich mir immer vor Augen gehalten.

Claudia und Thomas Anders heute Abend beim "Paarduell"

Ihr Mann singt mit seiner "Modern Talking Band" die alten Hits aus den 1980ern. Was hält ihr Sohn von der Musikkarriere seines Vaters?

Claudia Anders: Wir haben ihn immer von dem Rummel ferngehalten. Früher hat er auch gar nicht richtig verstanden, dass sein Vater ein berühmter Künstler ist. Das beginnt jetzt erst… Wir haben ihn vergangenes Jahr das erste Mal mit nach Amerika genommen. Natürlich ist er auch stolz auf seinen Vater. Er findet die Musik auch noch gut. (lacht) Mal schauen, ob das noch so bleibt. Momentan findet er es noch cool.

Sie, Thomas Anders, haben einen anderen Weg gewählt als ihr ehemaliger Kollege Dieter Bohlen, der vor allem in Castingshows präsent ist.

Thomas Anders: Ich habe schon Anfragen für solche Formate bekommen, konnte es bislang aber nicht machen, da ich einfach nicht die Zeit dafür hatte. Castingshow bedingen ja feste Termine, meist schon Wochen im Voraus. Das ist bei mir einfach immer sehr schwierig umzusetzen.

Modern Talking wird hier in Deutschland immer ein wenig belächelt. Haben ihre Songs im Ausland ein anderes Standing?

Thomas Anders: Wir haben 125 Millionen Tonträger verkauft. Irgendwie müssen 125 Millionen Menschen davon begeistert gewesen sein. Das kann man einfach nicht leugnen. Man kann sagen: "Das ist nicht meine Musik" - aber der Erfolg ist ein Fakt. Der einzige Unterschied ist: Im Ausland wird die Musik von Modern Talking gar nicht kontrovers diskutiert. Das passiert nur in Deutschland. Hier wurden wir in eine Schublade gesteckt. Das muss man irgendwie aushalten. Die Welt ist ja zum Glück groß genug.

Starpaare

Ein Bund fürs Leben

Carmen und Robert Geiss  Schon in den "Wilden 80ern" sind Carmen und Robert Geiss ein auffälliges Paar. Damals heißt sie allerdings noch Schmitz, ist "Miss Fitness" und arbeitet als Trainerin. Bis heute sind Carmen und Robert Geiss glücklich miteinander verheiratet. In 2019 feiern sie dann sogar 25-jähriges Ehejubiläum, also Silberhochzeit. Am Posing und an den blonden Prachten hat sich in der Zwischenzeit kaum etwas verändert. Das passt!
Faith Hill und Tim McGraw  Kennengelernt haben sich die Country-Stars auf der "Spontaneous Combustion"-Tour in 1996. Seitdem geht das Paar gemeinsame Wege und hat drei Kinder. Aber nicht nur privat, sondern auch musikalisch sind Faith Hill und Tim McGraw ein eingespieltes Team.
Franziska Knuppe und Christian Möstl  Den Bund fürs Leben sind Model Franziska Knuppe und ihr Mann Christian vor 20 Jahren eingegangen. Bei den beiden war es Liebe auf den ersten Blick: Kennengelernt hat sich das Paar in einem Café in Potsdam, in dem Franziska kellnerte, und Christian sie gleich um ein Date bat. 2007 wurde ihre Beziehung dann mit der Geburt von Töchterchen Mathilda gekrönt.
Samuel L. Jackson und LaTanya Richardson  LaTanya Richardson ist seit 39 Jahren die Frau an Samuel L. Jacksons Seite. Bereits lange bevor der Schauspieler mit "Pulp Fiction" den Durchbruch schaffte, trat er mit seiner großen Liebe 1980 vor den Traualtar. Das Paar hat eine Tochter und wirkt auch heute noch sehr glücklich miteinander.

64

Wenn man an Thomas Anders denkt, liegt der Gedanke an Modern Talking nicht fern. Nervt sie dieser ständige Bezug?

Claudia Anders: Nein. Mein Mann kann wohl so viele neue Songs bringen, wie er möchte. Am Ende des Tages wollen die Leute die großen Hits aus den 80ern immer wieder dabeihaben. Das ist so, das ist auch ein toller Erfolg.

Thomas Anders: Das ist mein Leben. Das gehört doch dazu. Es wäre auch nicht fair, von etwas genervt sein, was mich dorthin gebracht hat, wo ich heute stehe. Es schüttelt mich immer, wenn Künstler, die einen Nummer eins-Hit hatten, plötzlich ein neues Album machen und sagen, dass ihr größter Erfolg gar nicht ihre Musik sei. Dann hätten sie es auch nicht tun sollen. Das ist irgendwie Verrat am Fan. Ich habe Modern Talking immer geliebt, nur weil wir uns getrennt haben, heißt das nicht, dass ich unsere Musik nun kritisch sehen muss.

Sie sind jetzt seit zwei Jahrzehnten ein Team, haben – wie Sie selbst sagen - als Paar schon viel erlebt. Was ist wohl die größte Stärke ihres Mannes?

Claudia Anders: Menschlich hat er sich in dieser Zeit nicht verändert. Das ist wirklich sehr besonders an meinem Mann. Egal, wie groß der Erfolg oder Misserfolg war: Er war immer der Gleiche. Er ist souverän mit jeder Lebenssituation umgegangen. Wenn er nach Hause kam, kam er nach Hause. Er hat sich nie bejubeln lassen, sondern dann ebenso ohne Murren zum Beispiel den Müll rausgebracht. Er ist ein toller Vater und Partner. Dafür muss man sehr charakterstark sein. Das ist mein Mann.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche