The Voice of Germany: Lena Gercke im Interview

Lena Gercke musste in der Vergangenheit auch Kritik für ihre Moderation bei "The Voice of Germany" einstecken. Wie sie bei ihrer zweiten Staffel damit umgeht, erfahren Sie im GALA-Interview

Zum zweiten Mal steht Lena Gercke aktuell als Moderatorin von "The Voice of Germany" neben Thore Schölermann vor der Kamera. Für ihren ersten Einsatz im letzten Jahr erntete die GNTM-Gewinnerin von 2006 jedoch nicht nur Lob. Viele kritisierten, das Model lese zu viel von den Moderationskarten ab und wirke zu distanziert. Und trotzdem lässt sich Lena von dieser Kritik nicht unterkriegen, im Gegenteil, die 28-Jährige tut das, was die Kritiker am meisten ärgert: Sie macht einfach weiter! Wie Lena das geschafft hat, erzählte sie im Interview mit GALA.

Sie sind zum zweiten Mal als Moderatorin bei "The Voice of Germany" dabei. Was genau hat Sie dazu bewegt, wieder zu moderieren?

Ich hatte letztes Jahr so eine gute Zeit bei 'The Voice' mit dem gesamten Team und unseren Talents, dass ich natürlich wahnsinnig Lust hatte, dieses Jahr wieder dabei zu sein. Die Atmosphäre im Studio ist immer sehr familiär. Thore ist ein cooler Moderationspartner und ich liebe einfach auch die Spannung, die diese Sendung mit sich bringt.

Sie haben nach Ihrer Moderation im letzten Jahr auch ein bisschen negative Kritik erfahren müssen. Wie gehen Sie mit dieser Kritik um?

Kritik ist immer gut und wichtig, um selbst daran zu wachsen! Und natürlich lerne auch ich bei jeder Sendung immer dazu. Thore war und ist für mich eine tolle Unterstützung, da er ja quasi fast von Anfang an dabei ist. Und auch wir mussten uns natürlich erstmal richtig kennenlernen und sind in der letzten Staffel zu einem guten Team herangewachsen.

Die Coaches der sechsten Staffel "The Voice of Germany"

Wie wichtig ist Ihnen die Meinung der anderen bzw. des Publikums? Würden Sie so weit gehen und etwas an sich ändern?

Es gibt doch immer Menschen, die einem sehr sympathisch sind und andere weniger. Das ist menschlich und ich nehme konstruktive Kritik, gerade von dem Team, mit dem wir hinter der Bühne zusammen arbeiten, ernst. Aber ich weiß auch, dass man es ja nicht jedem recht machen kann. Und sollte jemandem die Sendung nicht gefallen, hat er ja immer noch die Freiheit, zur Fernbedienung zu greifen und umzuschalten.

Als neuer Coach wird in diesem Jahr Yvonne Catterfeld im Drehstuhl sitzen. Was glauben Sie, wie kann sie sich gegen ihre männlichen Kollegen durchsetzen?

Yvonne ist eine sehr emotionale, feinfühlige Person mit ganz viel Charme. Damit hat sie schon genug Power, um die Jungs neben sich auch mal blass aussehen zu lassen und Talente für sich zu gewinnen.

Die zweite Show der sechsten Staffel "The Voice of Germany" läuft heute Abend um 20.15 auf Sat.1!

Fashion-Looks

Der Style von Lena Gercke

Es gibt wahrscheinlich keinen Look, in dem Lena Gercke nicht gut aussieht. Bei einem Celebrity Tennis Match in München im Zuge der BMW Open zeigt sich das Model bestens gelaunt und in einem stylischen Tennis-Dress von Adidas. 
Zusammen mit Tennis-Profi Alexander Zverev bildet sie ein attraktives Doppel, beide sind jedoch glücklich vergeben. In den letzten Monaten wurden den beiden immer wieder Affären nachgesagt, auf dem Platz wirken sie auf jeden Fall sehr vertraut. 
Lena hat nicht nur sichtlich viel Spaß und Style, sie scheint sich auch ganz gut zu machen. 
Lady in Red: Model Lena Gercke zeigt sich super hot in einem Kleid von Alexandre Vauthier auf dem Red Carpet der About You Awards 2019. 

173

The Voice of Germany

Interview mit Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche