Sylvie Meis Warum sie dieser Mann so sehr liebt


Sylvie Meis steht heute ein ganz besonderer "Let's Dance"-Abend bevor: Ihr Bruder Daniel kommt zu Besuch. GALA sprach zuvor mit ihm

Sie sitzt auf seinem Schoß, liebevoll blicken sie sich in die Augen... Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man bei diesen Bildern meinen, Sylvie Meis sei schwer verliebt. Doch nein, die Fotos stammen aus dem Jahr 2013 und zeigen die hübsche Moderatorin mit ihrem Bruder Daniel während des Weihnachts-Spezials von "Let's Dance". Auch dieses Jahr lässt es sich Sylvies Bruder nicht nehmen, seine Schwester bei der Arbeit genau zu beobachten. Sein Besuch wird mit dem heutigen Abend daher ein ganz besonderer für Sylvie Meis. Mit GALA sprach Daniel exklusiv über seine Kindheitserinnerungen mit Sylvie und über die Gründe, warum er sie so sehr liebt.

Ihre Kindheit

"Ich verfolge die Karriere meiner Schwester natürlich ausführlich und es ist immer schön zu sehen, wie sie ihren eigenen Weg geht und damit erfolgreich ist", schwärmt Daniel stolz von seiner Schwester. Und endlich wissen wir jetzt dank Daniel auch, was Sylvie so in ihrer Kindheit am liebsten spielte. "Wir waren als Kinder unzertrennlich! Haben viel Musik gehört, Lego gespielt, uns verkleidet und besonders an der frischen Luft haben wir uns immer sehr wohl gefühlt. Da wir aus einem relativ kleinen Dorf kommen, war es super, immer jemandem zum Spielen zu Hause und im Garten zu haben."

Ihre Beziehung

Das klingt doch nach einer innigen Bruder-Schwester-Beziehung. Was Daniel besonders an Sylvie schätzt und liebt: "Ihren Humor, Ehrlichkeit, that she is a "Individual Thinker" und ihren Mut. Wir können stundenlang reden. Es wird nie langweilig und wir haben immer etwas zu lachen." Dass es mit Stimmungs-Kanone Sylvie nie langweilig wird, kann man glauben.

Janina KirschJulia Nothacker Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken