Samu Haber + Rea Garvey: "Wir sind beide sehr sexuelle Menschen"

Zwei große Jungs - ein Power-Duo! Samu Haber und Rea Garvey suchen bei "The Voice Of Germany" nun wieder Nachwuchsstars. Vorab traf GALA die beiden Musiker zum Interview. Es wurde ein Duell der starken Sprüche ...

Zur Begrüßung klopfen sie sich gegenseitig auf die Schulter. Noch ein paar kleine Albereien, dann überreicht Rea Garvey, 41, auch schon sein Mitbringsel. Eine edel verzierte Flasche. Irischer Whisky. Zwölf Jahre alt. "Der ist aber nicht für mich", stellt Samu Haber, 38, Frontmann der finnischen Rockband Sunrise Avenue, mit Blick auf den GALA-Redakteur gleich klar. "Der Drummer meiner Band liebt einen guten Tropfen. Und wo Rea als waschechter Ire doch direkt an der Quelle sitzt ..."

Man hat den Eindruck, dass diese großen Jungs seit Jahren beste Buddys sind. Denkste! Erst bei der Vorbereitung der vierten Staffel von "The Voice Of Germany" (ab 9. Oktober um 20.15 Uhr, donnerstags auf Pro7, freitags auf Sat.1) haben sie sich näher kennengelernt. Beide sitzen in der neuen Jury der erfolgreichen Casting-Show. Gesucht und gefunden - dieses Motto könnte für die beiden erfunden worden sein. Wie gut sie inzwischen aufeinander eingespielt sind, zeigt sich im GALA-Interview über die großen Themen Frauen, Sex und Musik.

Daniela Katzenberger

"Lucas ist eigentlich mit zwei Frauen verheiratet"

Daniela Katzenberger und Lukas Cordalis
Daniela Katzenberger und Freund Lucas Cordalis sind seit drei Jahren verheiratet. Doch wer ist laut Daniela die zweite Frau an Lucas Seite?
©Gala

Reicht eine Wahnsinnsstimme heute noch aus, um erfolgreich zu sein?

Samu Haber: Natürlich nicht! Die Stimme macht vielleicht zehn Prozent aus. Eine tolle Stimme ist wichtig, aber bei Weitem nicht genug, um interessant zu sein. Du musst schon das gewisse Etwas haben.

Rea Garvey: Trotzdem: Die Stimme ist und bleibt bei uns der Türöffner, um überhaupt die Chance zu bekommen, das Gesamtpackage herauszuarbeiten.

Samu Haber und Rea Garvey gehörten schon in früheren Staffeln zur Jury von "The Voice Of Germany". Ganz neu dabei sind jetzt Stefanie Kloß von der Band Silbermond und die Hälfte der Fantastischen Vier: Michi Beck und Smudo.

Die bisherigen Gewinner von "The Voice Of Germany" waren kommerziell nicht so erfolgreich, wie sie es verdient hätten.

Garvey: Es ist richtig, dass es niemand auf die Nummer eins geschafft hat. Aber das haben Samu und ich auch noch nie. Die Frage ist doch, wie du heute als Musiker Erfolg definierst. Wenn du deinen Weg gehst, nur das tust, wofür du brennst, und davon auch noch ganz gut leben kannst, ist das schon eine Menge.

Sie haben beide viele weibliche Fans und gelten als Sex-Symbole …

Haber: Ein Sex-Symbol? Ich? Das ist totaler Quatsch. Also ich verstehe bis heute nicht, was an mir so toll sein soll.

Fakt ist, dass es sehr viele Frauen unter Ihren Fans gibt. Wenn Sie beide einen Tag lang eine Frau sein könnten - was würden Sie tun?

Haber: Auf gar keinen Fall hätte ich Sex mit Rea! Ich würde wohl in einer Bar versuchen herauszufinden, warum Frauen immer gemeinsam mit einer Freundin auf die Toilette gehen. Diskutieren sie dort über Männer? Oder über Gott und die Welt?

Garvey: Ich fände es lustig, als Frau meine männlichen Verhaltensweisen beizubehalten. Meine - dann nicht vorhandenen - Kronjuwelen zu kratzen und mich über die Reaktionen der Leute zu amüsieren.

Glauben Sie, dass Männer und Frauen eng befreundet sein können, ohne jemals Sex zu haben?

Haber: Aber natürlich! Warum denn nicht?

Garvey: Ehrlich gesagt: Ich könnte diese Frage nur dann mit Ja beantworten, wenn ich die betreffende Frau unattraktiv finden würde. Ansonsten würde ich sie niemals näher an mich herankommen lassen. Als verheirateter Mann kenne ich schließlich meine Grenzen.

Die klassische Rollenverteilung zwischen Mann und Frau verändert sich immer mehr. Wie finden Sie das?

Haber: Vielleicht ist es bei mir das Alter - aber ich werde zunehmend konservativer. Ich mag es, wenn eine Frau weiblich und ein Mann männlich ist. Wenn ich in einer Beziehung nicht der Gentleman und Beschützer sein darf, dann fühle ich mich nicht wohl. Und ich öffne einer Frau auch sehr gerne die Tür und helfe ihr in den Mantel. Nicht alles Altmodische muss überholt oder schlecht sein.

Singende Schauspieler

Diese Stars haben Musik im Blut

In der Schauspielbranche ist Kiefer Sutherland kein unbeschriebenes Blatt, wurde mehrfach für seine schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet. Doch auch musikalisch hat der 52-Jährige einiges auf Lager. 2016 brachte er das Album "Down in a Hole" auf den Markt. 
Mit seiner Band "The Jazz Kids" tritt Schauspieler Tom Schilling in Hannover auf. Es gibt sogar ein Debütalbum, mit dem Namen "Vilnius".
Überraschungsgast bei Coldplay: Chris Martin bittet plötzlich Schauspieler Michael J. Fox auf die Bühne. Gemeinsam spielen sie die Hits aus dem Film "Zurück in die Zukunft".
Im Kino ist Bruce Willis meistens dafür zuständig die Welt zu retten. Auf der Bühne beweist der Schauspieler aber auch seine musikalische Seite. Seine Platte "The Return of Bruno" beispielsweise ist mit Platin ausgezwichnet worden.

32

Garvey: Es ist wunderbar, wenn eine Frau ihre Weiblichkeit betont. Meine Frau Josephine ist sehr sexy, sehr feminin, und sie hat einem großartigen Sinn für Humor. Gleichzeitig ist sie eine harte Geschäftsfrau. Sie ist alles, was ich mir immer bei einer Frau gewünscht habe. Und in meinen Single-Zeiten habe ich wirklich genug Erfahrungen gesammelt, um zu wissen, was ich will.

Seit 2010 liiert: Samu Haber und Vivianne.
Rea Garvey mit Ehefrau Josephine. Die beiden sind seit 2002 verheiratet.

Sind Frauen ein großes Thema, wenn Sie mit Ihren Kumpels abhängen? Oder geht’s dann mehr um Fußball und Autos?

Haber: Sie sollten mal dabei sein, wenn wir mit Sunrise Avenue im Tourbus unterwegs sind! Die meiste Zeit tauschen wir uns über Lust und Frust mit den Frauen aus. Es ist für mich sehr beruhigend zu wissen, dass ich mit meinen Problemchen nicht alleine bin.

Garvey: Das kann ich nur bestätigen. Wenn mich mein bester Freund aus Irland in Berlin besucht, dann ziehe ich mit ihm stundenlang durch die Bars und wir schütten uns gegenseitig unser Herz aus.

Haber: Die besten Zuhörer sind allerdings meine schwulen Freunde. Die sind so einfühlsam und hören sich meinen ganzen Seelenmüll an. Da brauche ich keinen Therapeuten mehr. (lacht) Und danach gehen sie mit mir noch die coolsten T-Shirts shoppen.

Wann hat eine Frau Sie das letzte Mal zum Weinen gebracht?

Haber: Als ich meine Freundin Vivianne vor viereinhalb Jahren kennenlernte und wir gerade unsere ersten zwei Wochen derart ausführlich genossen hatten, dass wir kaum aus dem Bett kamen. Da sagte sie mir, dass sie ein unwiderstehliches Angebot aus Japan bekommen hat und für ein halbes Jahr dorthin muss. Ich dachte, ich müsste sterben. Und ich habe sehr geweint. Zum Glück hat unsere Liebe diese Trennung auf Zeit gut überstanden.

Garvey: Bei mir ist es noch gar nicht lange her, und es war tragisch. Die Frau eines engen Freundes ist nach langer Krankheit gestorben. Eine Nachricht, die mich komplett umgehauen hat. Der Schmerz war schrecklich.

Gala: Inhaltsverzeichnis

Gala

Inhaltsverzeichnis

Auch Männer erleben also Momente, in denen sie sich fallen lassen möchten.

Haber: Ich glaube, dass jeder Mann eine weibliche, weiche und sensible Seite hat. Viele trauen sich nur nicht, diese zu zeigen. Männer haben doch nicht umsonst männliche und weibliche Chromosomen. Ich kann auf jeden Fall sehr weich, emotional und verletzlich sein.

Garvey: Samu und ich sind beide sehr extrovertierte und sexuelle Menschen. Wir ruhen in uns, weil wir uns ausprobiert haben und heute ganz genau wissen, wer wir sind. Deshalb haben wir vor unserer femininen Seite keine Angst.

Haber: Die High Heels, die du heute trägst, stehen dir übrigens super ...

Garvey: Danke! Ich gebe mir Mühe, immer gut für dich auszusehen.

Rea, Sie meinten gerade, dass Sie und Samu sehr sexuelle Menschen sind. Was waren denn die außergewöhnlichsten Orte, an denen Sie bisher Sex hatten?

Haber: Mmh, mein erstes Mal war nicht außergewöhnlich, und das zweite Mal, also letzte Nacht, war auch nicht der Brüller … (beide lachen)

Garvey: Ein Gentleman genießt und schweigt.

Haber: Ich bin sicher keine Unschuld vom Lande und hatte wilde Momente. Aber anstatt einer Anekdote aus der Vergangenheit erzähle ich Ihnen lieber, was für die Zukunft noch auf meiner Liste steht. Ich hätte gerne mal Sex in der Toilette des neuen Airbus A380. Leider gibt es aber bezüglich der Umsetzung ein Problem.

Und zwar?

Haber: Ich bin viel zu groß für diese Kabinen und fülle sie schon allein fast komplett aus. Für meine Freundin bleibt da beim besten Willen kein Platz mehr.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche