Rod Stewart: Ein Bad Boy als Familientier

Affären, Drogen, zertrümmerte Hotelzimmer - und wie ist Rod Stewart heute? "Gala" besuchte den Rockstar auf seinem Anwesen in Beverly Hills

Man hat das Gefühl, auf einem englischen Landsitz vorzufahren: Entlang der Auffahrt stehen Statuen von nackten Gottheiten, üppig blühende Büsche verteilen sich über perfekt manikürte Rasenflächen. Nur die heiße, trockene Luft verrät, dass man in Los Angeles ist. Hoch oben über der Stadt, am Mulholland Drive, hat Rod Stewart, 68, für sich und seine Patchwork-Familie ein Paradies geschaffen. "Celtic House" heißt sein Anwesen, benannt nach seinem Lieblings-Fußballclub Celtic Glasgow. Hier in L. A. lebt er mit Ehefrau Nummer drei, Penny Lancaster, den gemeinsamen Söhnen Alistair, 8, Aiden, 2, und mehreren erwachsenen Kindern aus früheren Beziehungen.

Der Rockstar begrüßt uns charmant, führt uns ins Gym im Nebenhaus, das er "Gästehaus" nennt. Im Erdgeschoss wohnt Tochter Ruby, 26, ein Stockwerk darüber Kimberly, 34, mit Töchterchen Delilah, 2, Stewarts erstem Enkelkind. Der Rest der Familie ist auch nicht weit: Sean, 32, habe zwar ein kleines Apartment in der Stadt, verbringe aber die meiste Zeit hier, so der Hausherr. Würde Liam, 19, nicht gerade Eishockey spielen, wäre er ebenfalls hier. Und Tochter Renee, 21, wohnt nur fünf Minuten die Straße hinunter.

Sarah Lombardi

Warum sie Roberto nie mit auf den roten Teppich nimmt

Sarah Lombardi
Sarah Lombardi ist glücklich mit ihrem Roberto. Trotzdem ist die Sängerin mittlerweile viel zurückhaltender geworden, was ihr Liebesleben betrifft.
©Gala

Die meisten Kinder können es gar nicht erwarten, von zu Hause auszuziehen …

Meine nicht. Aber schauen Sie sich doch mal um - würden Sie hier etwa ausziehen? Und das ist nur das Gym, Sie sollten mal die obere Etage sehen. Ich finde es wundervoll, dass ich meine Kinder um mich habe. So kann ich viel Zeit mit Ihnen verbringen.

Wie muss man sich das Zusammenleben der Großfamilie Stewart vorstellen?

Sehr harmonisch! Mit vier von meinen Kindern gehe ich heute Abend essen, weil Kimberly Geburtstag hat. Kimberlys Mutter, meine Ex, kommt in der Zeit, um auf ihr Enkelkind aufzupassen.

Sind Sie bei so viel Familientrubel dankbar für etwas Solo-Zeit auf Tour?

Mit der Band unterwegs zu sein ist ähnlich wie bei einer Fußballmannschaft: Der Kameradschaftsgeist und der Spaß sind toll. Ich genieße es für zwei oder drei Tage, danach schmachte ich nach meiner Frau und den Kindern.

Wann haben Sie zum letzten Mal ein Hotelzimmer zerlegt?

Das ist mindestens 20 Jahre her. Als ich jung war, bin ich oft ausgegangen, habe getrunken und war sehr laut. Aber man wird halt erwachsen.

Wie denken Sie heute über Ihre wilden Zeiten?

Es waren ja nur ein paar temperamentvolle Rock'n'Roll-Eskapaden. Erwachsene Männer, die sich danebenbenehmen. Auch wenn es Spaß gemacht hat: Das sollte niemand nachmachen.

Ihre Tochter Ruby begleitet Sie auf Ihrer Tour als Sängerin. Macht Sie das stolz?

Es ist wundervoll, wenn sie auf die Bühne kommt, total rausgeputzt! Sie sieht wirklich toll aus, und dazu hat sie diese Janis-Joplin-Stimme. Dann kommen die Erinnerungen hoch an meine eigenen Anfänge …

Welches Ihrer acht Kinder schlägt am meisten nach Ihnen?

Daddy Cool

Mein Vater, der Held

Die süße Klara scheint noch etwas schüchtern, während Papa Robert Lewandowski mutig vorangeht, um das Rehkitz zu streicheln.
Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham halten sich mit Fotos ihres einjährigen Jacks eigentlich mehr als nur zurück. Im Urlaub auf Capri machen sie jedoch eine große Ausnahme und teilen diesen Schnappschuss von Papa und Sohn.
Vogue Williams bekommt einfach nicht genug von ihren zwei Liebsten. Wie auch, strahlen sie der kleine Theodore und ihr Schatz, Spencer Matthews, doch so vergnügt an.
Schauspieler Dwayne "The Rock" Johnson ist stolz auf seine erstgeborene Tochter, Simone Alexandra. Sie hat ab dem 24. Mai 2019 ihren High-School-Abschluss in der Tasche. Nun geht es für sie weiter an die NYU. 

87

Ich habe kein Lieblingskind. Manche von ihnen sind cleverer als die anderen. Ein paar von ihnen sind gut im Sport. Allerdings muss ich zugeben, dass sie alle extrem gut aussehen.

Sie gelten mit 68 noch als Sexsymbol.

Vielleicht für kurze Momente ...

Die Frauen sind immer verrückt nach Ihnen gewesen!

Darüber will ich nicht reden.

Warum nicht?

Ich habe doch schon alles gesagt! Außerdem würde ich viel lieber über Fußball sprechen.

War Ihr Leben aufregend?

Ja. Und ich bin noch nicht fertig. Wissen Sie, dass Frank Sinatra gesungen hat, bis er 83 war?

Welchen Traum wollen Sie sich bis dahin noch erfüllen?

Ich wünsche mir, dass alle meine Kinder auf eigenen Beinen stehen, einen Beruf finden mit sicherem Einkommen. Damit sie nicht so von ihrem Vater abhängig sind.

Haben sie es wegen ihres berühmten Vaters schwerer?

Nehmen Sie zum Beispiel Ruby: Obwohl sie es nicht zugeben würde, ist es hart für sie. Jeder erwartet von ihr, dass sie eine tolle Sängerin ist. In meinen Augen ist sie das natürlich.

Wie erklären Sie Ihren großen Erfolg über fünf Jahrzehnte?

Ich wollte nie berühmt werden, sondern einfach nur meine inneren Sehnsüchte befriedigen. Ich wollte singen, das habe ich geliebt. Ich glaube wirklich daran, dass Gott einen hier unten auf die Erde bringt, damit man bestimmte Jobs erledigt.

Gab es in Ihrem Leben auch ungenutzte Chancen?

Viele fragen sich immer: Was wäre gewesen, wenn? Ich hatte kein "Was wäre wenn"-Leben. Ich bin immer meiner Nase gefolgt, was sehr einfach ist. (Zeigt auf seine große Nase und lacht)

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche