VG-Wort Pixel

Natacha Tannous "Ich mag Männer mit Köpfchen"

Natacha Tannous
Natacha Tannous
© Getty Images
Die Freundin von Ex-Fußballprofi Michael Ballack spricht erstmals über Job, Leben und die richtige Balance zwischen beidem

Mit Geld kennt sie sich aus. Natacha Tannous ist Finanzexpertin. Und seit Anfang 2015 ist die 32-Jährige die Freundin des Ex-Nationalspielers Michael Ballack, 39. Die gebürtige Libanesin lebt in London. In ihrem Job ist sie eher hinter den Kulissen tätig, als Markenbotschafterin für den Juwelenhersteller W. Salamoon & Sons tritt sie nun ins Rampenlicht. In GALA gibt Tannous ihr erstes Interview überhaupt.

Warum war die Kooperation mit W. Salamoon & Sons für Sie interessant?

Die Marke ist im Libanon und im Mittleren Osten sehr bekannt, wo meine Familie ihre Wurzeln hat. Ich mag das Design, und außerdem ist die Besitzerin des Labels eine enge Freundin von mir. Sie wollte nicht nur ein Gesicht oder ein Model, sondern eine starke Persönlichkeit, mit der sich erfolgreiche Frauen identifizieren. Das hat mich überzeugt.

Die Kampagne: Für das Edel-Schmucklabel W. Salamoon & Sons ist Natacha Tannous Markenbotschafterin
Die Kampagne: Für das Edel-Schmucklabel W. Salamoon & Sons ist Natacha Tannous Markenbotschafterin
© PR

Ihr nächstes Karriereziel?

Ich habe mich all die Jahre nur auf die Arbeit konzentriert. Es gab nie etwas anderes für mich. Der Finanzbereich ist meine DNA. Deshalb soll mein nächster Schritt schon etwas damit zu tun haben. Es muss mir aber auch eine Balance zwischen Beruf und Privatem erlauben.

Was bedeutet Luxus für Sie?

Luxus ist etwas, was man mit Geld nicht kaufen kann. Es ist kein Anlageprodukt. Luxus ist für mich die Zeit, die man mit seinem Freund oder seiner Familie verbringt – ohne Stress und Hetze. Das Beste am Erfolg ist, wenn man dadurch die Möglichkeit bekommt, genau das zu tun, was man tun will.

Welchen Schmuck kann denn ein Mann tragen?

In meinen Augen ist der sexieste Schmuck für einen Mann, wenn er Köpfchen hat.

Ihr Lebensmotto?

"Es braucht Jahre, um einen guten Ruf aufzubauen. Und nur wenige Sekunden, um ihn zu zerstören." Das hat meine Mutter immer gesagt. Das ist meine Leitlinie für Privatleben und Job.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken